Eurovision Song Contest
ESC Datenbank -Vorentscheidungen-
VE Deutschland 1970
Platz 2
Reiner Schöne
"Allein unter Millionen"
 


ESC 2017 Finale PostTed:
1. Italien
2. Belgien
3. Portugal
4. Bulgarien
5. Frankreich
Stand: 20.06. 13:56
Wertungen: 61
Hier online werten!


ESC 2017 1.Semi PostTED:
1. Finnland
2. Portugal
3. Moldawien
4. Schweden
5. Belgien
Stand: 20.06. 13:50
Wertungen: 60
Hier online werten!


ESC 2017 2.Semi PostTED:
1. Estland
2. Bulgarien
3. Ungarn
4. Israel
5. Norwegen
Stand: 20.06. 13:53
Wertungen: 55
Hier online werten!














Vorentscheidung Deutschland 2017
 
Sendungstitel:Unser Song 2017
Datum:9. Februar 2017
Ort:Köln, Raab-TV-Studio Mülheim
Abstimmung:Televoting



Nr.InterpretTitelPunktePlatz
1 Helene NissenWildfire   5  
2 Yosefin Buehler-   7  
3 Felicia Lu Kürbiß-   6  
4 Axel FeigeWildfire   4  
5 Isabella Levina LueenWildfire 45285   2  
6 Axel FeigePerfect Life   3  
7 Isabella Levina LueenPerfect Life 100407   1  

Teilnehmer: 5 junge Talente, die aus zwei offenen Castings und einem Online-Casting hervorgegangen sind. Aus dem Kreis der 2500 Bewerbern wurden zuvor 33 Kandidten zum Experten-Check eingeladen, um aus diesem Kreis die fünf Finalisten zu wählen.

Der ursprünglich qualifizierte Wihelm Richter (Sadi) musste von seiner Teilnahme zurücktreten, für ihn rückte Yosefin Buehler nach.

Die Kandidaten:

Helene Nissen
Helene Nissen kommt aus Hollingstedt bei Schleswig. Sie macht Musik, seitdem sie zwölf Jahre alt ist. Die 20-Jährige schreibt auch eigene Songs und hat eine Liebe zu Johnny Cash und dem Blues. Momentan geht die Helene zur BBZ Schule in Schleswig. Sie hat einen kleinen Bruder mit Namen Kjell.

Axel Feige
Am 20. April 1988 in Hamburg geboren, hat Axel Maximilian Feige im Alter von sechs Jahren angefangen, Klavier zu spielen. Als er nach der Grundschule auf ein Gymnasium mit Musik-Klassen wechselte, wurde im Orchester ein Fagott gebraucht. Seitdem spielt Axel Fagott. Auf der Schule hat er ebenfalls seine Vorliebe für Gesang und Schauspiel entdeckt. Mit 15 Jahren gründete er zusammen mit Freunden seine erste Band, die sich im Bereich des Progressive Rock austobte. Später war er Mitglied in Covergruppen und gründete Bands im Bereich des Blues und Alternative Rock. Solo versuchte er ebenfalls sein Glück. Außerdem betätigte er sich anschließend als Studio-, Live-, Hochzeits- und Straßenmusiker. Heute spielt der 28-Jährige in den Bands Absolem Max und Diazpora.

Isabella "Levina" Lueen
Levina wurde in Bonn geboren. Ihre klassische Gesangsausbildung begann sie bereits mit neun Jahren an der Städtischen Musikschule in Chemnitz. Bald trat sie in mehreren Kinder-Musicals auf, ersang sich den ersten Preis bei "Jugend musiziert", erhielt eine Ausbildungsförderung und komponierte und textete mit zwölf Jahren ihre ersten eigenen Songs. Nachdem sie 2006 den ersten Preis beim Schülerwettbewerb der Gesellschaft für politische Bildung erhielt, stand ihr Berufswunsch fest: "Ich werde Sängerin!"
Zielstrebig ging sie ihren Weg, studierte an der Londoner Tech Music School Gesang und Komposition, gewann den Preis "Best Vocal Performer", später als Studentin am King's College London mit ihrer Band Miss Terry Blue den ersten Preis beim Wettbewerb der Uni-Music-League 2012 und konnte so ihre erste EP mit dem Produzenten Matt Lawrence aufnehmen. Ihre Solo-Karriere startete sie 2014 in Zusammenarbeit mit verschiedenen Künstlern und Produzenten. Levina lebt in Berlin und London. 


Felicia Lu Kürbiß 
Felicia wurde am 15. Dezember 1995 geboren. Im Kindergarten hat sie das erste Mal auf der Bühne gestanden und den kleinen Prinzen aus der gleichnamigen Erzählung gespielt. Schon im Kindesalter machte sie Musik und wollte ihre Schwester immer zum Klavierunterricht begleiten. Nur logisch also, dass Felicia später ein musikalisches Gymnasium in Salzburg mit intensiver Musik-Bildung besuchte. Es folgte der Wechsel auf Borg Bad Hofgastein, wo sie eine musikalische Ausbildung mit Pop-Ausrichtung und Vocal Coaching machte. 2014 nahm sie an der Casting-Show "Rising Star" teil und schaffte es ins Finale. Seit 2015 betreibt die Nachwuchssängerin einen eigenen YouTube-Kanal, auf den sie wöchentlich neue Videos hochlädt.

Yosefin Buehler
stammt aus Köln, lebt aber zur Zeit in Stockholm. Sie rückte für Sadi nach, der von seiner Teilnahme zurücktreten musste.

--------------------------------------------------

Wilhelm "Sadi" Richter
Der "Soul" wurde Sadi in die Wiege gelegt. Im Alter von neun Jahren spielte er bereits mehrere Instrumente und überzeugte mit einer Stimme, die über eine Vier-Oktaven-Range verfügt. Zurzeit studiert der 19-Jährige an der Folkwang Universität der Künste in Essen und konzentriert sich auf Komposition. Bei YouTube gibt es mehrere Cover-Videos, die er selbst produziert und arrangiert hat. Sadi lebt in Dortmund. Sadi musste wegen eines schwebenden  Gerichtsverfahrens vons einer Teilnahme zurücktreten.

----------------------------

Die zwei offenen Castings fanden in Köln am 5. November (in den Studios von Raab TV in Köln-Mülheim) und in Hamburg am 12. November (beim NDR in Hamburg-Lokstedt) statt.
Weitere Infos gibt es dazu hier
Bewerben konnte mich sich auch hier

Kommentierende aber nicht abstimmende Jury: Tim Bendzko, Lena und Florian Silbereisen

 





Vorrunde 1
 
Datum:3./4. Dezember 2017
Ort:Köln, Raab-TV-Studio Mülheim (nicht öffentlich)
Abstimmung:Experten-Jury


Die blau unterlegten Titel haben sich jeweils fürs die nächste Runde qualifiziert.

Nr.InterpretTitelPunktePlatz
1 Helene Nissen      
2 Axel Feige      
3 Philipp Ostendorf      
4 Charlene Staniernda      
5 Kai Schernbeck      
6 Susanna Okonowski      
7 Lisa Toh      
8 Alessandro (Alex) Scuderi      
9 Fanny Sophia Carabias Martin (Nila)      
10 Isabella Levina Lueen      
11 Sven Lüchtenborg      
12 Florian Brückl      
13 Anja Mann (Anja Licht)      
14 Mary-Anne Bröllochs      
15 Sihna Maagé      
16 Makeda Michalke      
17 Marvin Schloßhauer      
18 Max-Antoine Meisters      
19 Leonie Krakowski      
20 Paul Kröninger      
21 Elvira Michieva      
22 Wihelm Richter (Sadi)      
23 Jo Marie Dominiak      
24 Taylor Luc Jacobs      
25 Luisa Skrabic      
26 Sina Rösener      
27 Patrice Gerlach      
28 Meg Pfeiffer      
29 Rebecca Zabler      
30 Alessandro Capasso      
31 Felicia Lu Kürbiß      
32 Yosefin Buohler      
33 Nathanaele Koll (Nathan Trent)      

Aus über 2.500 Bewerbern wurden 33 Kandidaten zum nicht-öffentlichen Experten-Check nach Köln eingeladen. Die Expertenjury hat aus den 33 nun 5 Kandidaten für das Finale am 9. Februar ausgewählt.
Die Bekanntgabe der 5 Finalsiten erfolgt allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt.

Bürger Lars Dietrich hat die 33 Kandidaten in einem Speedcheck untersucht.
Einen Eindruck vom Experten-Ceck bekommt ihr hier, auch von Bürger Lars Dietrich.




Nationale Vorentscheidungen eines Landes anzeigen
Nationale Vorentscheidungen eines Jahres anzeigen
 
OGAE Germany e.V.