Eurovision Song Contest
2018
News / Teilnehmer
VE Spanien 2002
Platz 2
David Bisbal
"Corazón latino"
 
 Eurovision Song Contest 
  2018   2017   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006   2005   ESC Geschichte(n)
 



ESC 2018 - Termine
 VE Moldau 24.02.
 VR4 Schweden 24.02.
 VE Slowenien 24.02.
 VR7 Litauen 24.02.
 VE Lettland 24.02.
 VE Ukraine 24.02.
 VE Ungarn 24.02.
 VE Rumänien 25.02.
 HF2 Portugal 25.02.
 VE Armenien 25.02.
 VE San Marino 03.03.
 HF Litauen 03.03.
 VE Polen 03.03.
 VE Estland 03.03.
 VE Finnland 03.03.
 VE Island 03.03.
 VR5 Schweden 03.03.
 VE Portugal 04.03.
 VÖ Österreich 08.03.
 VE Schweden 10.03.
 VE Norwegen 10.03.
 VE Litauen 11.03.
 VÖ Bulgarien 12.03.









ESC 2018 in Lissabon
Altice Arena (ehem. Pavilhão Atlantico) im Parque das Nações
Finale am Sonnabend, 12.05.2018
Halbfinale 2 am Donnerstag, 10.05.2018
Halbfinale 1 am Dienstag 08.05.2018


Die 43 Länder, deren Teilnahme durch die EBU bestätigt wurde, findet Ihr in der Liste unten. Über den Länder-Link findet Ihr nähere Details zu den nationalen Auswahlverfahren.

Ihre Teilnahme abgesagt haben Bosnien-Herzegowina, die Türkei, die Slowakei, Luxemburg, Monaco, Andorra und Marokko. 

Neue Teilnehmerländer wie Kasachstan, Kosovo oder Liechtenstein kommen auch 2018 nicht hinzu. Gleiches gilt für außereuropäische Länder wie China oder die USA.


Im ersten Halbfinale werden 19 Länder und im zweiten Halbfinale 18 Länder antreten. Aus jedem Halbfinale werden sich wie in den Vorjahren 10 Lieder für das Finale qualifizieren, so dass insgesamt 26 Teilnehmer im Finale dabei sein werden (20 Qualifikanten plus BIG-5 und Gastgeber).

Die Auslosung der Halbfinal-Einteilung erfolgte am 29 Januar im Rathaus von Lissabon.

Die Big5 und Gastgeber Portugal sind direkt für das Finale qualifiziert, dürfen aber in jeweils einem der Halbfinals mit abstimmen.
Die Zuschauer aus Großbritannien, Portugal und Spanien werden im 1. Halbfinale abstimmen, die Zuschauer aus Deutschland, Frankreich und Italien im 2. Halbfinale.

Teilnehmer 1. Semifinale am 08.05.2018
Startnr.   Land Interpret Titel
1 Albanien Eugent BushpepaMall
1 Aserbaidschan AISEL
1 Belgien Sennek
1 Bulgarien VÖ 12.03.
1 Estland VE: 3. März 2018
1 Island VE: 3. März 2018
1 Israel Netta Barzilai
1 Litauen VE: 11.03.
1 Tschechien Mikolas JosefLie To Me
1 Weißrussland AlekseevForever
11 Armenien VE: 25.02.
11 Finnland Saara AaltoVE: 3.03.
11 Griechenland Yianna TerziOneiro Mou
11 Irland Ryan O´Shaughnessy Together
11 Kroatien Franka BatelićCrazy
11 Mazedonien Eye CueLost and Found
11 Schweiz ZibbzStones
11 Zypern Eleni FoureiraFuego
11 Österreich Cesár SampsonVÖ 8. März


Teilnehmer 2. Semifinale am 10.05.2018
Startnr.   Land Interpret Titel
1 Australien Jessica Mauboy
1 Dänemark RasmussenHigher Ground
1 Moldawien VE: 24. Februar 2018
1 Niederlande Waylon
1 Norwegen VE: 10. März 2018
1 Rumänien VE: 25.02.
1 Russland Julia Samoylova
1 San Marino VE: 3. März 2018
1 Serbien Sanja Ilić i BalkanikaNova Deca
10 Georgien IriaoSheni Gulistvis
10 Lettland VE: 24. Februar 2018
10 Malta Christabelle BorgTaboo
10 Montenegro Vanja RadovanovićInje
10 Polen VE: 3. März 2018
10 Schweden VE: 10. März 2018
10 Slowenien VE: 24. Februar 2018
10 Ukraine VE: 24. Februar 2018
10 Ungarn VE: 24. Februar 2018


Teilnehmer Finale am 12.05.2018
Startnr.   Land Interpret Titel
1 Deutschland Michael SchulteYou Let Me Walk Alone
1 Frankreich Madame MonsieurMercy
1 Großbritannien SuRieStorm
1 Italien Ermal Meta & Fabrizio Moro Non mi avete fatto niente
1 Portugal VE: 4. März 2018
1 Spanien Amaia & AlfredTu canción
 
OGAE Germany e.V.