Newsforum
Niederlande 1979
Platz 12
Xandra
"Colorado"
 


ESC 2017 - Termine
 Präs. Österreich 28.02.
 Präs. Zypern 01.03.
 Präs. Kroatien 02.03.
 Präs. Niederlande 03.03.
 VE Estland 04.03.
 VR9 Litauen 04.03.
 VR2 Island 04.03.
 VR5 Schweden 04.03.
 VE Rumänien 05.03.
 VE Portugal 05.03.
 VE Griechenland 06.03.
 Präs. Australien 07.03.
 Präs. Israel 09.03.
 VE Litauen 11.03.
 VE Island 11.03.
 VE Schweden 11.03.
 VE Norwegen 11.03.





16.02.2017      Martina Bárta für Tschechien beim ESC 2017

Etwas ganz Besonderes erwartet uns in diesem Jahr aus Tschechien beim ESC in Kiew.

Das tschechische Fernsehen nominierte die Jazzsängerin und Waldhornistin Martina Bárta als Vertreterin Tschechiens. Martina lebt in Berlin und ist Mitglied der deutschen Jazzformation "4 To The Bar".  Sie hat aber auch bereits in Musicals mitgewirkt und mit der tschechischen Legende Karel Gott zusammengearbeitet.

Ihr Lied für Kiew wurde noch nicht bekannt gegeben.

Hier ein Live-Auftritt von Martina mit ihrer Band "4 To The Bar":


 

eingestellt von: Frank Albers

Weitere Meldungen aus dem Newsforum:

Im Newsforum erfahrt ihr Neuigkeiten zum Thema Eurovision Song Contest und zur OGAE.
Schreibberechtigt sind einige ausgewählte OGAE-Mitglieder.


Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25
27.02.2017      Tijana Bogićević fährt für Serbien nach Kiew

Nun haben sich endlich auch die Serben entschieden und werden Tijana Bogićević als ihre Repräsentantin nach Kiew schicken. Tijana gehört (noch) nicht zu den ganz großen Namen des serbischen Musiklebens, arbeitet aber derzeit in den USA an einer internationalen Karriere. Sie wurde von RTS intern ausgewählt und war bereits 2011 in Düsseldorf schon einmal als Chorsängerin für Nina beim ESC dabei.

Tijanas Lied wurde noch nicht bekannt gegeben, es wurde aber von den beim ESC bereits recht erfolgreichen Borislav Milanov, Bo Persson, Johan Alkenas und Lisa Ann-Mari Linder geschrieben, die auch an Conchitas Siegerlied 2014 "Rise Like A Phoenix" und Bulgariens Beitrag 2016 "If Love Was A Crime" beteiligt waren.

eingestellt von: Frank Albers
© Foto: Rale Radović

27.02.2017      Drei Herren werden moderieren

Erstmals nach 1956 (als Lohengrin Filipello in Lugano moderierte) wird bei einem Eurovision Song Contest keine moderierende Frau auf der Bühne stehen. Nachdem in Wien 2015 drei Frauen (+ Conchita) durch die Show führten, kommt nun in Kiew ein reines Herren-Trio dran.

Dies sind Oleksandr Skichko (Mitte), Volodymyr Ostapchuk (links) und Timur Miroshnychenko (rechts). Oleksandr gehört zu den bekanntesten Fernsehpersönlichkeiten der Ukraine und ist erfahrener TV-Moderator von Sendungen wie "Wake Up, Star Away" und "Sing Like A Star". Volodymyr ist Moderator im ukrainischen Frühstücksfernsehen und der Show "Style Icon" sowie ein erfahrener Synchronsprecher. Timur hat den bisher stärksten ESC-Bezug, war neben anderen Sendungen mehrfach Moderator der ukrainischen Vorentscheidung und bereits zweimal Gastgeber des Junior-ESC, zudem war er mehrmals der ukrainische Kommenator des ESC und des JESC. Timur moderierte auch die Halbfinal-Auslosung des ESC 2017.

eingestellt von: Frank Albers
© Foto: UA:PBC

26.02.2017      Triana Park für Lettland in Kiew

Die Letten bleiben ihrem Stil treu und senden zum dritten Mal in Folge einen eher avantgardistischen Beitrag zum ESC. Die Gruppe Triana Park gewann vor wenigen Minuten die lettische Vorentscheidung Supernova mit dem Titel "Line". Stilistisch lassen sich Band und Beitrag vielleicht irgendwo im Bereich Elektro-Punk-Rock mit HipHop- und Jazzelementen einordnen, aber irgendwie stehen Triana Park mit Sängerin Agnese über allen Stilen.



eingestellt von: Frank Albers

25.02.2017      Anja singt für Dänemark in Kiew

Dänemark hat entschieden! Sieger des Dansk Melodi Grand Prix 2017 ist Anja Nissen.
Anette Heick und Johannes Nymark führten charmant durch den Abend, unterstützt durch eine Jury, nicht wie sonst üblich aus Prominenten oder Mitarbeitern von Musiklabels, sondern aus den Reihen der Fans wurden fünf Juroren in einem längeren Prozess ausgewählt, um die Bandbreite von ganz jungem frischen Fan bis hin zum alten Hasen widerzuspiegeln. Televoting und Jury-Anteile am Ergebnis lagen 50/50.
Anja Nissen gewann mit dem Titel „Where I am“ und ist eine alte Bekannte des dänischen Vorentscheids. Sie wurde Zweite im vergangenen Jahr mit ihrem Song „Never Alone“. 2014 gewann sie bereits die australische Version von The Voice, ihr Coach war kein geringerer als Will.I.Am .
(Text: Florian Sondermayer)

Um den Song zu hören bitte diesem Link folgen.
 

eingestellt von: Frank Albers

25.02.2017      Sunstroke Project wieder für Moldau

Moldau hat entschieden. Sunstroke Project wird wieder das kleine Land in Kiew vertreten.
Im gestrigen Halbfinale setzten sich 8 von 14 Titeln durch. Vier Titel durch Jury-Vote und vier Titel durch Televoting. Somit war für Spannung gesorgt wer bei der 13. Teilnahme Moldaus am Eurovision Songcontest das Ticket lösen wird. Moldau hat bei 12 Teilnahmen ganze 8 Mal das Finale erreicht und ist somit zum Einen verwöhnt zum Anderen wieder ehrgeizig diese gute Quote zu halten. Sicher war 2016 ein schwarzes Jahr für Moldauer, nur Vorletzter im Halbfinale, aber in Relation gesehen zu Jamie-Lees 11 Punkten wirken die 33 für Lidia Isaac grade zu raketenhaft.
Spannend wurde es da SunStroke Projekt und Ethno Republic punktgleich waren, jedoch wog hier das Televoting schwerer und sie gewannen.
SunStroke Projekt wird nun also mit dem Lied „Hey mamma“ in Kiew antreten. Nach 2010 ist dies deren zweiter Auftritt beim Songcontest. Violine und Saxophon werden sicher auch im Halbfinale in Kiew mit den Ton angeben. Nun gilt es diesen Song gut in Kiew in Szene zu setzen.
(Text: Florian Sondermayer)



eingestellt von: Frank Albers
© Foto: artist.md

25.02.2017      O.Torwald für den Gastgeber

O. Torwald geht die Titelverteidigung für die Ukraine mit dem Lied „Time“ an. Nach drei Vorrunden, 23 Bewerbern, stellten sich heute Abend im Finale die besten Sechs dem Votum von Jury und Publikum, welches mit 50/50 gewertet wurde. Mit in der Jury natürlich Jamala und unter anderem der Komponist Konstantin Meladze. O. Torwald kommt mit härterer rockigen bis Metall-Klängen auf die große Bühne, nebst dem Special-Effekt der Einschüsse auf die Brust. Das Lied „Time“ der populären ukrainischen Band will die Zeit zurück die verlorenen ging, und kann sicher je nach Betrachtungsweise auch politisch gesehen werden. Aus der Einführung in die Politikwissenschaft entnehmen wir mal als Definition für Politik: „Soziales Handeln, das auf Entscheidungen und Steuerungsmechanismen ausgerichtet ist, die allgemein verbindlich sind und das Zusammenleben von Menschen regeln“, somit wäre wohl auch ein Friedenslied politisch.
(Text: Florian Sondermayer)



eingestellt von: Frank Albers
© Foto: world.24-my.info

24.02.2017      Omar Naber fährt wieder nach Kiew

Kiew scheint Omar Nabers Schicksalsstadt zu werden. Zum zweiten Mal wird er nach 2005 Slowenien beim ESC vertreten und erneut fährt er dafür nach Kiew. Omar gewann vor wenigen Minuten die slowenische Vorentscheidung EMA mit seiner Pophymne "On My Way".

Omar gewann die Jurywertung und wurde im Televoting Zweiter, hinter dem Boy-Duo BQL.
Das vollständige Ergebnis findet Ihr auf unserer Slowenien-Seite



eingestellt von: Frank Albers

24.02.2017      Die VEs des Wochenende: was? wann? wo?

Das kommende Wochenende hat es für Vorentscheidungs-Fans mal wieder in sich! Entscheidungen von Freitag bis Sonntag

Drei Finals stehen an: in Slowenien, der Ukraine, Dänemark, Moldau und Lettlandfallen die Entscheidungen.

Hinzu kommen Vorrunden und Halbfinals in Schweden, Moldau, Litauen, Island und Portugal.

Sehen könnt Ihr die Shows:

Finals:

Slowenien, Finale: Freitag, 24. Februar, 20:00 (MEZ) online auf rtvslo.si
Weitere Infos findet Ihr auf unserer Slowenien-Seite

Ukraine, Finale: Sonnabend, 25. Februar, 18:00 (MEZ) online auf 1tv.com und auf youTube via ogae.de
Weitere Infos findet Ihr auf unserer Ukraine-Seite

Moldau, Finale: Sonnabend, 25. Februar, 18:35 (MEZ) online auf trm.md
Weitere Infos findet Ihr auf unserer Moldau-Seite

Dänemark, Finale: Sonnabend, 25. Februar, 20:00 (MEZ) online auf dr.dk
Weitere Infis findet Ihr auf unserer Dänemark-Seite

Lettland, Finale: Sonntag, 26. Februar, ab  20:25 (MEZ) online auf ltv.lv
Weitere Infos findet Ihr auf unserer Lettland-Seite

Vorrunden:

Moldau, Halbfinale: Freitag, 24. Februar, 18:35 (MEZ) online auf trm.md
Weitere Infos findet Ihr auf unserer Moldau-Seite

Schweden, Vorrunde 4: Sonnabend, 25. Februar, 20:00 (MEZ) online auf SVTplay
Weitere Infos findet Ihr auf unserer Schweden-Seite

Litauen, Vorrunde 8:  Sonnabend, 25.2., ab 20:00 (MEZ) online auf lrt.lt
Weitere Infos findet Ihr auf unserer Litauen-Seite

Island, Vorrunde 1: Sonnabend, 25.2., 20:45 (MEZ) online auf ruv.is
Weitere Infis findet Ihr auf unserer Island-Seite

Rumänien, Halbfinale: Sonntag, 26.2., 19:30 (MEZ) online auf tvrplus.ro oder eurovision.tvr.ro
Weitere Infos und Videos aller Beiträge findet Ihr auf unserer Rumänien-Seite

Portugal, Halbfinale 2: Sonntag, 26.2., ab 22:00 (MEZ) online auf rtp.pt
Weitere Infos findet Ihr auf unserer Portugal-Seite
 

eingestellt von: Frank Albers

23.02.2017      Fan-Tickets 2017 - neue Infos

Wir wissen, dass Ihr alle ungeduldig auf die Neuigkeiten zu den Kiew-Fan-Tickets für OGAE-Mitglieder wartet. Bitte glaubt nicht, dass in Zeiten der Ruhe nichts im Hintergrund passiert. Im Gegenteil, international werden hierzu täglich Gespräche geführt. Problematisch ist eben, dass die Ansprechpartner vor Ort stets neu sind und die Zeit einfach drängt.
 
Kurzum: Entgegen der bisherigen Zusagen wird es jetzt (Stand heute) doch wieder nur Fan-Packages für OGAE-Mitglieder geben (ein Package besteht aus je einem Ticket für das Finale, das erste Halbfinale, das zweite Halbfinale, der Generalprobe für das Finale, der Generalprobe für das erste Halbfinale und der Generalprobe für das zweite Halbfinale). Die bisherige zugesagte Linie, dass die Fans Einzeltickets erwerben können (über den Fanverkauf) ist damit plötzlich ad acta gelegt worden.
 
Wer also nur Interesse an Einzeltickets haben sollte, der mag sich bspw. heute, 23.02.2017 beim öffentlichen Verkauf (public sale) bemühen, da heute wieder nach den Ankündigungen Finaltickets verkauft werden sollen.
 
Unsere Bitte ist: Wer jetzt KEIN Fan-Package für OGAE-Mitglieder mehr erwerben möchte, möge Klaus bitte alsbald, jedenfalls bis Samstag, 25.02.2017, 12:00 Uhr Bescheid geben (BITTE NUR OGAE-MITGLIEDER!!): praesident@ogae.de
 
An alle Karnevalisten: Bitte seid so gut und guckt auch immer wieder mal am Wochenende und auch am Rosenmontag in Eure Mails, denn in wenigen Tagen soll es dann losgehen mit dem Fanverkauf.
 
Wir werden immer wieder gefragt, ob wir dazu raten, den Fanverkauf abzuwarten oder auf gut Glück sicherheitshalber zu versuchen, jetzt im öffentlichen Verkauf Tickets zu erwerben. Wir können hier auch bei allem Hintergrundwissen keinen Ratschlag erteilen, da die Informationslage aus der Ukraine - um es vorsichtig vornehm auszudrücken - volatil ist.
 
Alle wird gut!
 

eingestellt von: Frank Albers

21.02.2017      Levina - Perfect Life: das offizielle Video



eingestellt von: Frank Albers

Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25

.

 
OGAE Germany e.V.