Newsforum
VE Albanien 2009
Platz 19
Kujtim Prodani
"Nostalgji"
 


ESC 2018 - Termine
 VR1 Ungarn 20.01.
 VR2 Litauen 20.01.
 HF2 Frankreich 20.01.
 VR1 Rumänien 21.01.
 VR3 Litauen 27.01.
 VE Frankreich 27.01.
 VR2 Ungarn 27.01.
 VR2 Rumänien 28.01.
 VE Spanien 29.01.
 VE Tschechien 29.01.
 VE Malta 03.02.
 VR3 Ungarn 03.02.
 VR1 Armenien 03.02.
 VR1 Schweden 03.02.
 VR3 Rumänien 04.02.
 VE Schweiz 04.02.
 VR1 Sanremo 06.02.
 VR2 Sanremo 07.02.
 VE Großbritannien 07.02.
 VR3 Sanremo 08.02.
 VR4 Sanremo 09.02.
 HF1 Ungarn 10.02.
 HF1 Island 10.02.
 HF1 Estland 10.02.
 Finale Sanremo 10.02.
 VE Dänemark 10.02.
 HF1 Ukraine 10.02.
 VR2 Schweden 10.02.
 VR4 Rumänien 11.02.
 VE Montenegro 17.02.
 VR3 Schweden 17.02.
 HF2 Island 17.02.
 HF2 Ungarn 17.02.
 HF2 Ukraine 17.02.
 HF2 Estland 17.02.
 HF1 Portugal 18.02.
 VR5 Rumänien 18.02.
 HF Moldau 22.02.
 VE Deutschland 22.02.
 VR4 Schweden 24.02.
 VE Ukraine 24.02.
 VE Ungarn 24.02.
 VE Moldau 24.02.
 VE Rumänien 25.02.
 HF2 Portugal 25.02.
 VE Weißrussland 01.03.
 VE Island 03.03.
 VR5 Schweden 03.03.
 VE Finnland 03.03.
 VE Estland 03.03.
 VE Portugal 04.03.
 VE Schweden 10.03.
 VE Norwegen 10.03.





Im Newsforum erfahrt ihr Neuigkeiten zum Thema Eurovision Song Contest und zur OGAE.
Schreibberechtigt sind einige ausgewählte OGAE-Mitglieder.


Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25
16.03.2017      Jamie-Lee für den ECHO 2017 nominiert

Deutschlands ESC-Vertreterin 2016 Jamie-Lee ist für den Deutschen Musikpreis ECHO in der Kategorie "Künstlerin Pop National" nominiert worden. Ihre Konkurrenz besteht unter anderem aus Kerstin Ott und Oonagh.

Die Verleihung des ECHO 2017 findet am 6. April in der Messe Berlin statt. In diesem Jahr führen Sascha und Xavier Naidoo als Gastgeber durch die Preisverleihung mit großem Showprogramm. Die TV-Ausstrahlung ist einen Tag später am 7. April auf VOX.

eingestellt von: Frank Albers
© Foto: Universal

14.03.2017      ESC 2017: Roter Teppich vor dem Mariynski Palast am 7. Mai

Nachdem ursprünlich einmal Montag, der 8. Mai vor der großen Kathedrale als Termin und Ort für den Roten Teppich zur Eröffnung diskutiert wurden, wurde nun die offizielle Eröffnung des ESC 2017 auf Sonntag, den 7. Mai festgelegt. Auch der Ort wurde gewechselt. Der neue Ort ist aber nicht weniger majestätisch, wird der Rote Teppich doch nun im Park vor dem Mariynski Palast (Foto) ausgerollt. In diesem Park fand 2005 der prachtvolle Eröffnungsempfang statt, als Kiew das erste Mal Gastgeberin des ESC war. 2017 wird der Eröffnungsempfang im EuroClub im CEK Parkovy stattfinden.

Das Eurovision Village wird auf der Prachstraße Kreshtchatyk aufgebuat werden. Die Kreshtchatyk führt direkt auf den zentralen Maydan Platz.


eingestellt von: Frank Albers

14.03.2017      Euroclub 2017 im CEK Parkovy

Heute wurde von UA:PBC offiziell bestätigt, dass der EuroClub 2017 im Kiewer CEK Parkowy beheimatet sein wird. Das CEK ist ein Messe- und Kongresszentrum in der Straße Parkova 16 in der Nähe des Flusses Dnjepr, am Rande der Kiewer Innenstadt (nördlich des Mariyinski Palasts), das nun während des ESC in das Partyzentrum Kiews verwandelt werden wird.


eingestellt von: Frank Albers

13.03.2017      Kristian Kostov mit "Beautiful Mess" für Bulgarien

Lang' hat es gedauert aber nun hat auch Bulgarien seinen Sänger für Kiew 2017 bekannt gegeben. Es ist der am 15. März 2000 geborene Kristian Kostov, der damit der jüngste Teilnehmer am diesjährigen ESC sein wird. Sein Lied "Beautiful Mess" wurde vom selben österreichisch-bulgarisch-schwedischen Team Borislav Milanov, Sebastian Armann und Joacim Bo Persson geschrieben, das im letzten Jahr Bulgariens ESC-Beitrag "If Love Was A Crime" verantwortete.
Kristian ist der Sohn bulgarischer und kasachischer Eltern und war 2014 Finalist bei The Voice Kids in Russland.

Das Lied wurde am 13. März erstmals  auf dem offiziellen Eurovision Song Contest Kanal (unten) auf YouTube vorgestellt:





 

eingestellt von: Frank Albers

13.03.2017      Valentina, Jimmie & Ralph für San Marino

Der kleine Felsenstaat hat sich lange Zeit gelassen, nun gab der zuständige Sender San Marinos seine Entscheidung bekannt: Valentina Monetta soll es wieder richten und damit bereits zum vierten Mal San Marino beim ESC vertreten. Aber sie ist in diesem Jahr nicht allein, sondern wird den Amerikaner Jimmie Wilson an ihrer Seite haben, der gerade mit dem Musical "Sisterella" in Europa ist. Den Beitrag "Spirit Of The Night" hat erneut Ralph Siegel geschrieben, der damit nun bereits zum fünften Mal die musikalische Verantwortung für den kleinen Staat übernommen hat.



eingestellt von: Frank Albers

13.03.2017      Julia Samoylova mit "Flame Is Burning" für Russland

Nun hat auch Russland seine Vertreterin für den ESC 2017 bekannt gegeben und alle Gerüchte, Russland könnte vom Wettbwerb zurücktreten, sind damit vom Tisch. Russland wird durch Julia Samoylova mit dem Lied "Flame Is Burning" repräsentiert. Julia war 2013 Finalistin bei The X Factor in Russland, gewann den "Alla Pugacheva’s Golden Star Award" und sang 2014 das Lied "Together" bei der Eröffnung der Paralympischen Winterspiele in Sochi. Julia sitzt bereits seit ihrer Kindheit im Rollstuhl. Das Lied wurde von Leonid Gutkin (Komponist der Beiträge Russlands 2013 und 2015) sowie Netta Nimrodi und Arye Burstein geschrieben.



eingestellt von: Frank Albers

12.03.2017      Fusedmarc für Litauen mit "Rain Of Revolution"

Die längste nationale Vorentscheidung Europas hat ihren Sieger gefunden: Nach 10 Shows und 51 Liedern wurde das Duo Fusedmarc mit "Rain of Revolution" als Vertreter Litauens beim ESC 2017 ausgewählt. Cilia und Vakx, die das Duo bilden, sind musikalisch eigentlich eher in der Alternativ-Szene unterwegs und wurden bereits 2007 zur besten Experimental-Musik-Band Litauens gewählt.



 

eingestellt von: Frank Albers

12.03.2017      Svala Björgvinsdóttir singt "Paper" für Island

Mit deutlichem Vorsprung gewann Svala Björgvinsdóttir mit "Paper" die isländsiche Vorentscheidung und wird Island beim ESC 2017 vertreten. Die ursprüngliche isländsiche Textfassung "Ég veit það" wird in Kiew in der englischen Fassung "Paper" präsentiert werden.


 

eingestellt von: Frank Albers
© Foto: mbl

12.03.2017      Jowst fliegen für Norwegen nach Moskau

Die norwegische Vorentscheidung Melodi Grand Prix fand einen überraschenden Sieger: Das Elektro-Dance Duo Jowst wird mit "Grab The Moment" Norwegen beim ESC 2017 vertreten. Die Show im Oslo Sepektrum war eine riesige, brilliant inszenierte Party.


 

eingestellt von: Frank Albers
© Foto: Sigi Doppler

12.03.2017      Robin Bengtsson gewinnt Melodifestivalen

Der schwedische Vorentscheidungsmarathon Melodifestivalen hat nach sechs Wochen seinen Sieger gefunden. Die populärste nationale ESC-Vorentscheidung in Europa gewann Robin Bengtsson mit "I can’t go on"



eingestellt von: Frank Albers

Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25

.

 
OGAE Germany e.V.