• Noch 29 Tage bis zum Eurovision Song Contest 2021 in Rotterdam
  • Noch 29 Tage bis zum Halbfinale 1
  • Noch 31 Tage bis zum Halbfinale 2
  • Noch 33 Tage bis zum Finale

Deutschland: Gute Laune mit positiver Botschaft

Was gestern bereits durchgesickert ist, wurde heute offiziell bestätigt: „I Don’t Feel Hate“ ist der deutsche Beitrag, welchen Jendrik am 22. Mai in Rotterdam vortragen wird. Das Lied, welches er selbst komponiert und geschrieben hat, ist eine Gute-Laune-Nummer, welche sich mit dem leider sehr aktuellen Thema „Hate Speech“ auseinandersetzt. Mit viel Gepfeife und Ukuleleneinsatz hebt es sich von den bisherigen Liedern auf jeden Fall schon einmal ab. Außerdem überrascht der Song mit einem Beatwechsel mit allerlei Trompetenpower direkt nach dem ersten Refrain. Im Video geht es dann auch um diverse Arten von Mobbing, Diskriminierungen und Gewalt. Jendrik hat das Video selbst produziert und auch im Speed Dating mit Aline Stiegler gezeigt, dass er mit seiner Ausstrahlung punkten kann.
Es hat sich schon in den letzten 24 Stunden gezeigt: Dieser Beitrag polarisiert tatsächlich. Und wer sich die Kommentare bei youTube durchliest, kann feststellen, dass sie dort bislang überwiegend positiv sind. Ob es letztendlich einen guten Platz beim ESC erreichen wird, bleibt natürlich abzuwarten. Auf der Bühne können wir uns schon einmal auf den „modifizierten“ Mittelfinger freuen. Er wird dann vom „Zeigefinger“ als Peace-Zeichen unterstützt, da ein reiner Mittelfinger beim ESC tatsächlich verboten wäre.
Wie gefällt Euch der Beitrag? Kann dieser Beitrag in Europa punkten? Wie sollte Eurer Meinung nach der Auftritt gestaltet werden?
Text: Simon Wennige