17 Städte haben sich offiziell als Ausrichter 2022 beworben!

13. Juli 2021 Frank Albers

Anfangs kamen die Informationen nur in kleinen Portionen. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist am 12.7. um Mitternacht liegen der RAI nun die offiziellen Unterlagen von 17 Stdten vor, die den ESC 2022 ausrichten wollen. Das Interesse am ESC ist in Italien inzwischen riesengro.

In einer knappen Pressemitteilung nannte die RAI folgende Stdte:

Die Grostdte
Bologna
Genua
Florenz
Mailand
Rom
Turin
Triest
Die Provinzhauptstdte
Alessandria
Matera
Pesaro
Rimini
Viterbo
Die Gemeinden
Acireale
Catania
Bertinoro di Romagna (Forl – Cesena)
Jesolo (Venedig)
Palazzolo Acreide (Syrakus)
Sanremo (Imperia)

Nicht mehr dabei sind u.a. Bari und Neapel.

Alle Stdte, die die Kandidatur eingereicht haben, erhalten bis Ende August ein detaillierteres Dokument mit den notwendigen Voraussetzungen fr die Ausrichtung des ESC 2022. Die Auswahl wird dann von der RAI – in Abstimmung mit der EBU getroffen.

Quelle: RAI

Foto: ARD