Italien 1984
Platz 5
Alice & Franco Battiato
"I treni di Tozeur"
 

OGAE - Termine
Grand Prix sur le Main, Frankfurt 26.10.2018

Termine
Eurovision Cruise 08.09.2018

ESC 2018 Finale PostTed:
1. Deutschland
2. Österreich
3. Israel
4. Frankreich
5. Zypern
Stand: 05.07. 17:46
Wertungen: 59
Hier online werten!


Top5 ESC 2018 Predict:
1. Zypern
2. Israel
3. Frankreich
4. Deutschland
5. Tschechien
Stand: 12.05. 20:12
Wertungen: 37
Hier online werten!


ESC 2018 1.Semi PostTED:
1. Österreich
2. Tschechien
3. Israel
4. Zypern
5. Irland
Stand: 05.07. 17:49
Wertungen: 61
Hier online werten!


ESC 2018 2.Semi PostTED:
1. Moldawien
2. Australien
3. Dänemark
4. Schweden
5. Norwegen
Stand: 05.07. 17:51
Wertungen: 45
Hier online werten!


ESC 2018 PreTED:
1. Frankreich
2. Israel
3. Tschechien
4. Australien
5. Deutschland
Stand: 12.05. 20:55
Wertungen: 155
Hier online werten!









Live aus Lissabon

Aktuelles aus dem Video-Blog Lissabon:






Der Verein für alle Freunde des
EUROVISION SONG CONTEST



Endlich wieder Top 5: Michael Schulte wird Vierter!

Seit Lenas Sieg 2010 in Oslo durften wir nicht mehr "Germany 12 points" hören. Michael Schulte brachte uns dieses schöne Eurovisionsgefühl wieder zurück und erreichte einen phantastischen vierten Platz.

DAS ERGEBNIS DES 63. EUROVISION SONG CONTEST

1. Israel (529)
2. Zypern (436)
3. Österreich (342)
4. Deutschland (340)
5. Italien (308)
6. Tschechien (281)
7. Schweden (274)
8. Estland (245)
9. Dänemark (226)
10. Moldau (209)
11. Albanien (184)
12. Litauen (181)
13. Frankreich (173)
14. Bulgarien (166)
15. Norwegen (144)
16. Irland (136)
17. Ukraine (130)
18. Niederlande (121)
19. Serbien (113)
20. Australien (99)
21. Ungarn (93)
22. Slowenien (64)
23. Spanien (61)
24. Großbritannien (48)
25. Finnland (46)
26. Portugal (39)

Alle Songtitel, Interpreten und Video-Links findet Ihr in unserer Teilnehmer-Liste


eingestellt von: Frank Albers
© Foto: Sigi Doppler
 
Das ist die deutsche ESC-Jury 2018

50 Prozent der deutschen ESC-Punkte gehen auf ihr Konto: die Sänger/Songwriter Max Giesinger und Mike Singer, die Ravensburger Songschreiberin Lotte, Schlager-Ikone Mary Roos und „Revolverheld“-Manager Sascha Stadler sind die Mitglieder der nationalen Jury für den Eurovision Song Contest 2018. Sie dürfen – wie auch die Zuschauerinnen und Zuschauer in Deutschland – zweimal abstimmen: im ESC-Finale am Sonnabend, 12. Mai, und zuvor im 2. Halbfinale am Donnerstag, 10. Mai.

Im 2. Halbfinale entscheidet sich, welche zehn Acts von den dort insgesamt 18 antretenden ins Finale einziehen. Im Finale sind 26 Acts dabei, alle 43 am ESC teilnehmenden Länder wählen ihre Favoriten. Das Publikums-Voting und das Jury-Voting haben in den Shows gleich viel Gewicht. Bei der legendären Abstimmungsrunde „Und zwölf Punkte gehen an ...“ im Finale wird das Ergebnis der Jury live verkündet. 

Max Giesinger (29) aus Waldbronn platzierte sich mit gleich mehreren Songs seines zweiten Albums „Der Junge, der rennt“ in den Top Ten der deutschen Charts. Zusammen mit Michael Schulte, der im ESC-Finale für Deutschland auf der Bühne stehen wird, nahm er 2012 eine Version des Songs „Somebody That I Used to Know“ von Gotye auf. Das Video hat auf Youtube inzwischen mehr als viereinhalb Millionen Klicks.  „Ich finde, der ESC ist jedes Jahr immer wieder ein Riesen-Highlight. Es macht einfach Spaß, zuzugucken und die teils absurden, teils musikalisch hochwertigen Beiträge zusammen mit seinen Freunden zu bewerten. Da mein bester Kumpel Michael Schulte dieses Jahr Deutschland vertritt, fieber‘ ich da natürlich gleich doppelt mit.

Lotte (22), Musikerin und Songschreiberin aus Ravensburg, veröffentlichte im September vergangenen Jahres ihr Debütalbum „Querfeldein“ und feierte ihren ersten Charterfolg. Ihre Singles „Auf beiden Beinen“ und „Pauken“ waren im Radio zu hören, und im April spielte sie eine nahezu ausverkaufte Deutschlandtour in den großen Clubs des Landes.„Ich freu‘ mich sehr, dieses Jahr als Jury-Mitglied beim ESC dabei sein zu dürfen! Und das nicht nur, weil ich den ESC schon als Kind geschaut habe und seine Idee, Menschen durch Musik zu vereinen, feiere. Ich finde auch, dass wir mit Michael Schulte diesmal einen Kandidaten haben, der mit einer saustarken, tiefgründigen Nummer antritt. Da drück ich alle Daumen!"

Mary Roos (69) hat Deutschland bereits zweimal beim ESC vertreten: 1972 mit dem Titel „Nur die Liebe lässt uns leben“ (Platz 3) und 1984 mit „Aufrecht geh'n“ (Platz 13). Auch in der deutschen ESC-Jury war sie schon einmal – 2010. Und 2013 gehörte sie zur Jury des deutschen Vorentscheids „Unser Song für Malmö“. Mary Roos ist die Präsidentin der nationalen ESC-Jury 2018. „Als Künstlerin, die 1972 und 1984 selbst beim Grand Prix antreten durfte, weiß ich, wie aufgeregt man vor diesem wichtigen Auftritt ist. Inzwischen heißt der Wettbewerb Eurovision Song Contest und ist in vielem technischer geworden. Umso wichtiger ist es, ganz bei sich zu bleiben und sich nicht von der beeindruckenden Zahl von 200 Millionen Zuschauern weltweit und dem ganzen Rummel darum verunsichern zu lassen. Gerade weil viele der jungen Künstlerinnen und Künstler noch nicht viel Bühnenerfahrung mitbringen, habe ich viel Respekt vor dem Mut und freue mich, dass ich nach 2010 wieder in der Jury sitzen werde."

Mike Singer (18) hat im Januar sein zweites Studioalbum veröffentlicht, „Deja Vu“. Wie das 2017 erschienene Vorgängeralbum „Karma“ stieg es auf Platz 1 der deutschen Charts ein, das Video des Titelsongs wurde bei Youtube inzwischen mehr als 21 Millionen Mal abgerufen. Mike Singer stand beim deutschen ESC-Vorentscheid „Unser Lied für Lissabon“ als Gast-Star auf der Bühne. „Die Teilnahme in der deutschen ESC-Jury ist für mich eine große Ehre! Ich verfolge den Contest schon seit Jahren und finde es mega, wie unterschiedlich die Musik aus den einzelnen Ländern ist. Es ist toll zu sehen, dass allen eine Bühne dafür geboten wird. Ich freue mich sehr, dieses Jahr hautnah dabei sein zu dürfen.“

Sascha Stadler (45) ist Künstlermanager und Geschäftsführer der PR- und Artist-Management Agentur „Voll:kontakt“. In dieser Eigenschaft verantwortet er auch seit Anfang an die Karriere der Hamburger Band „Revolverheld“. Bevor er auf die Businessseite der Szene wechselte, absolvierte er als Gitarrist den „Popkurs“ an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg und hatte Ende der 90er-Jahre mit seiner damaligen Band selbst einen Major-Plattenvertrag. „Der Eurovision Song Contest war als Kind für mich immer das musikalische TV-Highlight des Jahres. Der Sieg von Nicole mit ihrer weißen Akustikgitarre wird sicher immer in unserem kollektiven Gedächtnis bleiben. Gerade in Zeiten wie diesen, in denen die europäische Idee von vielen in Frage gestellt wird, ist ein Event wie der Eurovision Song Contest wichtig. Er bringt die Menschen über die universelle Sprache der Musik zusammen und eint, statt zu spalten.“

Die Jurys bewerten – anders als das TV-Publikum – nicht die Auftritte während der ESC-Live-Sendungen, sondern die jeweils zweite Generalprobe der Shows am Abend davor, die so genannten „Jury-Finale“. Diese Shows sehen die Jury-Mitglieder in einer speziellen, nicht öffentlichen Übertragung gemeinsam beim NDR in Hamburg. Während die Punkte aller Jurys im ESC-Finale nacheinander live mitgeteilt werden, werden die Ergebnisse der Televotings aus allen Ländern zusammen ausgewertet und in der Show erst ganz am Schluss veröffentlicht. 
 


eingestellt von: Frank Albers
 
Eurovoice - was sonst?

Die neue Eurovoice ist da!

Und auch schon auf dem Weg zu euch!

Für die Membercard-Inhaber der Hinweis dass auf der Titelseite oben euer Jahres-Sticker angebracht wurde.

Ebenso liegen einige der neu bestellten Membercards der Eurovoice bei.

Viel Spaß und bleibt aufmerksam wichtige Neuigkeiten wird es dieses Wochenende geben!

#eurovision #eurovision2018 #ogae #allaboard #destinationportugal#aufnachportugal


eingestellt von: Florian Sondermayer
 
Frohe Ostern!

Wir wünschen euch erholsame Tage und frohes Eiersuchen.

Zur Unterhaltung haben wir 43 Ostereier und ein paar Vorentscheide für euch!














Alle 43 Songs des diesjährigen Song Contests:
https://www.youtube.com/watch?v=olpi6UGmm_Y&list=PLmWYEDTNOGUKg6BT9FOIQy8y17NBCxoQp

Das Melodifestivalen 2018 – Das Finale:
https://www.svtplay.se/video/17302178/melodifestivalen-2018/melodifestivalen-2018-finalen-finalen-1?start=auto&tab=2018

You Decide 2018:
https://www.youtube.com/watch?v=RarLSR79u8Q

1in360 – 2.Runde:
https://www.youtube.com/watch?v=QlFlfcYMTHY

Festival de Cancao 2018 – das Finale:
https://www.youtube.com/watch?v=MjZCJeVn9rc&list=PLMedIwg0kZw-e3GyzEIYl2Njx0fj_xcKy

MGP 2018 – mit dem besten Opening aller Zeiten:
https://tv.nrk.no/serie/melodi-grand-prix-tv

Viel Spaß und kommt gut über die Tage

Euer OGAE Team

#eurovision #eurovision2018 #ogae #allaboard


eingestellt von: Florian Sondermayer
 
Lys Assia ist tot

Vor wenigen Wochen war sie noch 94 geworden. Heute verstarb die erste Gewinnerin des Grand Prix Eurovision de la Chanson im Schweizerischen Hospital in Zollikerberg.

Rosa Mina Schärer wurde 1924 in Rupperswil geboren und machte sich 1956 mit ihrem Lied „Refrain“ eurovisionär unsterblich. In Deutschland hatte sie bereits 1950 ihren ersten Erfolg mit „O mein Papa“. Dem Song Contest blieb sie immer treu, sei es als Co-Moderatorin zur Punktevergabe 2008, oder im Folgejahr, wo sie Alexander Rybak die Siegestrophäe überreichte. 
2012 trat sie mit der Ralph-Siegel-Komposition "C'etait Ma Vie" noch einmal beim Schweizer Vorentscheid an, und schuf trotz nur dem achten Platz einen weiteren „Klassiker. 

Verabschieden wollen wir uns von ihr mit ihren eigenen Worten:

«Leider merkt man das aber meist erst im Nachhinein. Mein Leben war sehr glücklich. Wir sollten nie neidisch sein auf das Glück des anderen.».

https://www.youtube.com/watch?v=IyqIPvOkiRk

https://www.youtube.com/watch?v=irouCtF445I

#eurovision #eurovision2018 #ogae #allaboard #lysassia




eingestellt von: Florian Sondermayer
 
Neues aus Lissabon

Für Fan-Package-Sitzplatz-Inhaber:
Der finale Bestuhlungs-Plan wird bald erstellt sein. Dann wird Blueticket die E-Mails mit den Tickets inkl. Sitzplatz-Nummer übermitteln.

Fehlgeschlagene Fan-Package-Käufe:
Hier gibt es bisher weiter keine Neuigkeiten von Seiten Blueticket. Die uns vorliegenden Informationen wurden weiter geleitet. Sicher kann Jede/r selbst noch einmal Blueticket kontaktieren. Sobald wir hierzu Neuigkeiten haben werden wir diese umgehend kommunizieren.

OGAE-Karten:
Wer auf seine OGAE-Karte wartet, wird um Ostern herum diese zugestellt bekommen. Sollte jemand bis zum 15.4. keine erhalten haben, dann bitte uns via  internet@ogae.de kontakten. Für Lissabon-Fahrer, welche keine Karte haben, wird es hier spezielle Lösungen geben, also durchatmen!

Jahres-Sticker:
Eure Jahres-Sticker für die OGAE-Karte werdet ihr in der zweiten April-Hälfte mit der neuen Eurovoice oder beim Preview-Treffen in München am 22.04.2018 erhalten.

EuroCafe:
Zum FanCafe wird es in den nächsten Wochen weitere Informationen zur Location, zu den Preisen, und wie die Eintrittskarten erworben werden können, geben.

Eurovision-Shop:
Die neue Kollektion ist dort eingetroffen. Nach Ostern und vor Lissabon wird es auf Anfrage personalisierte Rabatt-Codes geben. Sobald es soweit ist werden wir euch informieren.

Sollten weitere Fragen bestehen dann bitte einfach via E-Mail an internet@ogae.de .
 
#eurovision #eurovision2018 #ogae #allaboard
 


eingestellt von: Florian Sondermayer
 
Wer wird den Song Contest 2018 gewinnen? TED für Alle!




eingestellt von: Florian Sondermayer
 
Mitglieder-TED ist da!

Liebe Mitglieder

TED ist da!!!!

Im MItgliederbereich habt ihr wieder die Möglichkeit eure Top 10 der diesjährigen Ausgabe des Song Contests zu bestimmen.
Alle bis zum 22.04.2018 abgegebenen Stimmen fließen in das große internationale OGAE-Ranking mit ein.

Ausserdem habt ihr jeden Tag die Chance auf Facebook einen der Beiträge ausführlicher zu bewerten.

So, may we have your votes now?


eingestellt von: Florian Sondermayer
 
EuroClub und FanCafe

Wie bereits vor der Änderung der Location für den EuroClub herauslesbar war, ist der Club in diesem Jahr nur den Delegationen, der Presse und den akkreditierten Fans zugänglich.
OGAE International und OGAE Portugal haben seit Herbst mit RTP nach einer Lösung gesucht die zum Einen beinhalten sollte eine passend große Location zu finden, und zum Anderen den Sicherheitsanforderungen von RTP entspricht. Dies war leider nicht möglich. Der nun neue Euroclub bietet grade mal für 700 Gäste platz.

In diesem Sinne arbeitete OGAE International und OGAE Portugal parallel schon an einem Plan für ein FanCafe nach Vorbild von Malmö, Kopenhagen und Wien. Hier haben unsere Freunde in Portugal hart gearbeitet verschiedene Lokalitäten ausfindig zu machen, und arbeiten im Moment daran entsprechend einen Vertrag zu unterzeichnen.

Das FanCafe soll wieder zum Mittelpunkt für die Fans werden, mit Disco und Programm, abgestimmt mit dem Programm des Euroclubs. Natürlich soll hier auch Mittwochs wieder die traditionell großartige OGAE-Party stattfinden.

Bis es hier genaue Informationen zum Wo?, Wie viel der Eintritt kosten wird? etc. geben wird, wird es noch ein wenig dauern. Daher habt Geduld und seid versichert dass versucht wird das bestmögliche auf die Beine zu stellen.
Und habt stets im Hinterkopf dass keiner der Beteiligten hauptamtlich OGAE ist, sondern dies von Allen ehrenamtlich getragen wird.

Sobald es neue Informationen gibt werden wir dies unverzüglich an Euch weiterleiten.


#eurovision #eurovision2018 #ogae #allaboard


eingestellt von: Florian Sondermayer
 
Die letzten Tage haben begonnen!

Nur noch wenige Tage und wir kennen die letzten zehn Beiträge des diesjährigen Song Contests. Aber kennen wir sie dann wirklich? Aber erst einmal der Reihe nach.
Drei Vorentscheidungen und sieben Veröffentlichungen stehen uns noch bevor.
Normalerweise würde der erfahrene ESC-Fan sagen das Melodifestivalen sei der Höhepunkt, doch in diesem Jahr scheint dies den Schweden nicht so recht zu gelingen, also buchen wir um, und feiern mit den Norwegern live vor Ort einen hochkarätig besetzten MGP 2018.
Als dritte Vorentscheidung bietet uns am Sonntag Litauen das Eurovizijos 2018 an.
 

Norwegen – Samstag 19:30 Uhr CET – MGP 2018
Wieder live aus dem Spectrum in Oslo wird der diesjährige MGP übertragen. Es verspricht ein hochkarätiger Abend mit vier ehemaligen Teilnehmern des Song Contests zu werden, und viel Guter-Laune-Musik. Das haben wir uns verdient!
Live könnt ihr das ganze Spektakel hier mit verfolgen:
https://tv.nrk.no/serie/melodi-grand-prix-tv/MUHU24000018/10-03-2018
Falls der Link nicht funktioniert helft euch in Kommentaren bitte weiter, da wir von vor Ort da nicht groß helfen können.
Rein hören könnt ihr hier noch einmal:
http://www.ogae.de/db/vesbilder.php?land=nor&gewjahr=2018
 

Schweden – Samstag 20:00 Uhr CET – Melodifestivalen 2018
Live aus der Friends-Arena in Stockholm wird das diesjährige Finale des Melodifestivalen übertragen.
Unter folgenden Link könnt ihr die Lieder hören:
http://www.ogae.de/db/vesbilder.php?land=swe&gewjahr=2018
Live könnt ihr die Show hier verfolgen:
https://www.svtplay.se/
 

Litauen – Sonntag 20:00 Uhr CET – Eurovizijos 2018
Die neunte und letzte Runde. Sechs Acts singen um das Ticket nach LIssabon
Um die Lieder schon vorher genießen zu können, hier lang:
http://www.ogae.de/db/vesbilder.php?land=lit&gewjahr=2018
Live könnt ihr die Show hier verfolgen:
http://www.lrt.lt/mediateka/tiesiogiai/lrt-televizija
 

Dann fehlen noch sieben Lieder:

Österreich wird am heutigen Freitag seinen Beitrag veröffentlichen.
Israel und FYR Mazedonien am Sonntag.
Bulgarien am kommenden Montag.

Zu Russland, Georgien und Irland fehlen bisher valide Informationen, aber wir dürfen sicher sein, dass diese die nächsten Tage ebenso on Air gehen werden.
 
Aber kennen wir die Lieder dann wirklich?

Erfahrungsgemäß beginnt dann bis April ein Prozess des Verdichtens oder Re-Vampens, kurz es wird versucht das Lied noch einmal zu verbessern, das geflügelte Wort des Verschlimm-Besserens prägt die Erfahrungen der letzten Jahre eher.
Aber damit noch nicht genug, selbst die Vorbereitungen für das Staging können den Song noch einmal rundweg verändern, und im Mai wird uns dann quasi ein neues Lied präsentiert.
Also eine spannende Phase, welche wir sicher gemeinsam Begutachten werden, sei es auf Facebook oder auf unseren Preview-Treffen in Stuttgart am 17.03., in München am 22.04. und in Frankfurt am 27.04. .
 
Kommentiert die Abende wie immer freundlich, und wir verabschieden uns nach Oslo

Ha en fin dag
 
#eurovision #eurovision2018 #ogae #allaboard #mgp2018




eingestellt von: Florian Sondermayer
 


 
OGAE Germany e.V.