nderungen beim MGP in Norwegen

1. Dezember 2022 Frank Albers

Die traditionsreiche norwegische Vorentscheidungsshow MGP – Melodi Grand Prix erfhrt 2023 einige nderungen. Erst zum dritten Mal in der jahrzehntelangen Geschichte des MGP wird das Finale nicht in Oslo ausgetragen. Nach Stavanger 1989 und Tondheim 2020 wird es nun am 4. Februar wieder in Trondheim, im dortigen Spektrum stattfinden. Das Spektrum hat ber 8.000 Pltze und ist damit eine der grten und modernsten Veranstaltungshallen Norwegens.

Im Unterscheid zu den Vorjahren wird es nur noch drei statt fnf Vorrunden geben. Die direkten “Duelle” in den Vorrunden entfallen und auch die “Runde der letzten Chance” wurde abgeschafft. Darber hinaus wird es keine Direktnominierungen mehr fr das Finale geben, alle Interpreten und Interpretinnen mssen somit den Weg durch die Vorrunden gehen. Die Vorrunden werden am 14., 21. und 28. Januar aus dem Studio Nydalen in Oslo bertragen.

Die Interpreten und Interpretinnen sollen am 4. Januar 2023 bekannt gegeben werden. Bereits jeweils eine Woche vor einer Vorrunde werden die in dieser Vorrunde antretenen Lieder online vorgestellt.

Alle Details zum MGP 2023 findet Ihr auf unserer Norwegen-Seite