• Noch 1 Tag bis zum Eurovision Song Contest 2021 in Rotterdam
  • Noch 1 Tag bis zum Halbfinale 1
  • Noch 3 Tage bis zum Halbfinale 2
  • Noch 5 Tage bis zum Finale

Alain Barrière verstorben

6. Januar 2020 weissblau media

Bereits kurz vor Weihnachten, am 18.Dezember 2019, ist einer der bekannteren französischen Vertreter beim Grand Prix Eurovision verstorben. Alain Barrière wurde am 18.11.1935 im kleinen bretonischen Küstendorf La Trinité-sur-Mer geboren. Der ausgebildete Ingenieur wurde 1962 mit „Une fille pleurait“ bekannt. 1963 sang er dann in London „Elle était si jolie“ und erreichte damit den fünften Platz. Obwohl für Frankreich damals die bislang schlechteste bekannte Platzierung (1956?), hatte er damit Erfolg; es sind rund 30 Versionen in mehreren Sprachen bekannt. Dem folgten weitere Hits. Sein größter und bekanntesten sollte aber 1975 „Tu t’en vas“ werden, ein Duett mit Noëlle Cordier, Frankreichs Vertreterin 1967. Seinen Bühnenabschied feierte er 2011 im Palais des congrès de Paris. Verstorben ist an einem Herzstillstand in Carnac, einem Nachbardorf seines Geburtsortes.