• Noch 29 Tage bis zum Eurovision Song Contest 2021 in Rotterdam
  • Noch 29 Tage bis zum Halbfinale 1
  • Noch 31 Tage bis zum Halbfinale 2
  • Noch 33 Tage bis zum Finale

Aserbaidschan: Efendi interpretiert „Mata Hari“

Efendi transformierte innerhalb eines Jahres von „Cleopatra“ zu „Mata Hari“ und besingt sich in Aserbaidschans Beitrag fr Rotterdam selbst als die erotische Spionin Mata Hari.
Die historische Mata Hari war eine niederlndische Nackttnzerin, die whrend des 1. Weltkriegs fr den deutschen Geheimdienst spionierte und von einem franzsischen Militrgericht zum Tode verurteilt wurde. Efendi versucht die Geschichte dieser exotischen Frau im Video etwas darzustellen, Cleopatra taucht aber auch auf.
Es ist bereits das zweite Mal, dass Mata Hari beim ESC besungen wird. Der erste Versuch ging 1976 ebenfalls in den Niederlanden (passend zum Thema) ziemlich daneben. Anne-Karine Strm wurde in Den Haag fr Norwegen Letzte. Ein schlechtes Ohmen?
Hrt selbst…
Weitere Infos zu den aktuellen Vorentscheidungen findet Ihr bei uns ber unsere Lnderliste.
Etwas Nostalgie anlsslich des heute verffentlichten Beitrags „Mata Hari“ Aserbaidschans zum ESC 2021 in Rotterdam gefllig?
Bereits 1976 war „Mata Hari“ wie erwhnt erstmals beim ESC besungen worden. Anne-Karine Strm hatte damals in Den Haag fr Norwegen ihr Glck mit einem Lied ber die erotisch-exotische niederlndische Spionin in deutschen Diensten versucht. Es ging hinsichtlich Platzierung krftig bekanntlich daneben aber der goldenen Anzug und Anne-Karines ebensolche Brille sind bis heute Legende. Viel Spa bei einer kleinen Zeitreise: Anne-Karine Strm mit „Mata Hari“ 1976 fr Norwegen.
Text: Frank Albers