Brunette vertritt Armenien in Liverpool

2. Februar 2023 Frank Albers

Am Mittwoch hat nun auch Armenien eine Sngerin fr Liverpool prsentiert. Nach dem berragenden kommerziellen Erfolg von Rosa Linns “Snap” im letzten Jahr, will man nun versuchen, nun auch beim ESC selbst wieder in die vorderen Rnge vorzustoen. Dafr whlte man beim Armenischen Fernsehen die Sngerin Brunette intern aus.

Brunette wurde mit einem dramatischen Clip auf dem offiziellen Instagram-Kanal des Senders prsentiert. Sie trug Schwarz-Wei mit der Aufschrift ?I Just Wanna Make Art? auf ihrem Krper. Es ist unklar, ob die im Clip verwendete Musik Teil ihres Songs fr Liverpool ist. Der schwere Bass und der hmmernde Sound sind weit entfernt von der Musik, die sie bereits verffentlicht hat, die tendenziell mehr Chill-Vibes hat. Ihr Lied wird erst in den komemnden Wochen vorgestellt werden.

Armeniens Delegationsleiter Davit Tserunyan sagt ber den derzeitigen Stand, in dem sie sich befinden:
?Einige Wochen nach der Organisation des Junior Eurovision in Eriwan haben wir mit der Auswahl unseres Vertreters fr den Wettbewerb begonnen. In diesem Stadium arbeiten wir an dem Song und dem Video, von denen ich sicher bin, dass sie beeindruckend sein werden!?

Brunette ist eine relativ neue und aufstrebende Sngerin in der armenischen Musiklandschaft, allerdings bereits mit mehreren verffentlichten und erfolgreichen Songs, darunter der chillige Lounge-Track ?Smoke Break?, der es bisher auf 3,5 Millionen Aufrufe auf YouTube schaffte. Sie beherrscht mehrere Genres, mit einer Rap-Strophe auf ?Smoke Break?, die einem sanften Song Modernitt verleiht. Auch in ihrem Song ?Gisher? zeigt sie Elemente des Lofi-Hip-Hop.
Es wird auch interessant sein zu sehen, ob Brunette ein zweisprachiges Lied nach Liverpool bringt, da einige ihrer bisherigen Lieder auf Englisch und Armenisch sind.