Finnland und die große Käärijä-Show

1. Mai 2023 Frank Albers

Mit Käärijä aus Finnland steht der zweite große Favorit neben Loreen nun erstmals auf der Bühne der Liverpool Arena. Natürlich trägt er sein knallgrünes Bolero-Top und auch sonst scheint die Inszenierung sehr ähnlich mit der finnischen Vorentscheidung zu sein, einschließlich der zwei rosaroten Turnier-Tanzpaare, die allerdings hier in Liverpool aus einer großen Holzkiste heraus kommen. Die große Käärijä-Show beginnt in  (oder besser auf) dieser riesigen Holzkiste, anschließend tanzt er zwischen alten Euro-Paletten und feuert dabei kräftig und wüst seine Tanzpaare an. Zum Finale  der Show gibt es natürlich noch einen gewaltigen Pyro-Donner. Damit endet das erste Halbfinale mit einem “Big Finnish” (Ok, dieser Spruch ist vermutlich schon seit Tagen überstrapaziert).

 

Alle Fotos: EBU/Cloe Hashemi

Tschechiens Vesna verschenken Kronen

1. Mai 2023 Frank Albers

Geschenke sind bei Bühnentechnikern und anderen Mitarbeitern der BBC und EBU, die sich in der Halle aufhalten dürfen, scheinbar recht gefragt, weshalb sich Vesna aus Tschechien beim Technikpersonal gleich kräftig beliebt gemacht haben, in dem sie kleine goldene Haarreifen mit Krönchen verteilten. Die sechs Tschechinnen (wobei ja nicht alle Tschechinnen sind, sondern auch aus Bulgarien, der Slowakei und Russland stammen) stehen in schlichten rosafarbenen Kostümen auf der Bühne, ganz im Kontrast zu den wilden Outfits aus dem Video. Aber möglicherweise ändert sich dies im Verlauf der nächsten Probentage auch noch mal. Auch sonst lassen die Probenbilder auf eine eher schlichte und zurückhaltende Inszenierung schließen.

 

 

Alle Fotos: EBU/Cloe Hashemi/Sarah Louise Bennett

Niederlandes Mia & Dion sehr intim

1. Mai 2023 Frank Albers

Mia Nicolai und Dion Cooper stehen auf einer sehr kleinen Bühne und drehen sich umeinander, was einen sehr intimen Effekt zu haben verspricht. Das spärische Licht im Hintergrund und ihre dunklen Kostüme tragen zusätzlich dazu bei. Darüber hinaus gibt es obendrein noch kräftig Bodennebel.

 

 

Alle Fotos: EBU/Cloe Hashemi/Sarah Louise Bennett

Aserbaidschans Zwillinge super stylish

1. Mai 2023 Frank Albers

Als Startnummer gleich nach Schweden scheinen sich TuralTuranX ganz auf sich konzentrieren zu wollen. In sehr stylischem Outfits stehen die eineiigen Zwillinge Tural und Turan auf einem herzförmigen Podium und singen ihr ruhiges Lied, das viele als musikalische Hommage an Liverpool und die Beatles verstehen. Mehr scheint nicht zu passieren, aber wenn man den Bildern und den kurzen Videoausschnitten trauen darf ist das alles sehr harmonisch und schön.

 

 

 

Alle Fotos: EBU/Cloe Hashemi

Israel startet mit Noa aus der Box

1. Mai 2023 Frank Albers

Im Zentrum der israelischen Inszenierung steht eine LED-Box, um die die Kameras herumsausen. Noa wird unterstützt von fünf ganz in Schwarz gekleideten Tänzern und Tänzerinnen, alles wirkt sehr auf Hochglanz poliert, wobei Wetlook angesagt zu sein scheint. Wie es zu einem Dance-Song beim ESC gehört, wird auch kräftig Pyro eingesetzt.

 

 

Alle Fotos: EBU/Cloe Hashemi

Good Morning zum zweiten Probentag

1. Mai 2023 Frank Albers

Der zweite Probentag steht in Liverpool auf dem Programm und die nächsten zehn Delegationen dürfen ab 11:30 Uhr (MEZ) zur ersten Einzelprobe die große Bühne in der M&S Bank Arena bespielen.

Auf dem Programm stehen heute am Tag der Arbeit:
Israel (Semi 1)
Aserbaidschan (Semi 1)
Tschechien (Semi 1)
Niederlande (Semi 1)
Finnland (Semi 1)
Dänemark (Semi 2)
Armenien (Semi 2)
Rumänien (Semi 2)
Belgien (Semi 2)
Zypern (Semi 2)

Estlands Probe wurde aus nicht näher kommunizierten Gründen auf morgen (Dienstag) verschoben, dafür darf Zypern heute schon mal ran.

Da alle Proben auch heute unter Ausschluss der Öffentlichkeit und Medien stattfinden, werden wir hier auf ogae.de alle von der EBU zur Verfügung gestellten Informationen und Bilder Probe für Probe sortieren und zusammenstellen, so dass Ihr hoffentlich nichts verpassen werdet.
Das Herz auf dem Foto ist übrigens ein Tischchen aus dem Greenroom.

Der Ablauf der Einzelprobe hat sich im Vergleich zu den Vorjahren nicht groß geändert. Jede Delegation hat genau 30 Minuten Zeit, was in der Regel ausreicht um drei Durchgänge zu proben. Sollten Feuerwerk oder vergleichbar aufwendige technische Tricks in der Inszenierung vorgesehen sein, werden diese Dinge meist im letzten Durchgang ausprobiert. Nach der Probe ziehen sich die Delegationen in den “Viewing-Room” zurück, um die Probe am Bildschirm auszuwerten. Während dieser Zeit bereitet das Fotografen-Team der EBU die Fotos auf und wählt die Bilder aus, die dann von den Medien und der Öffentlichkeit offiziell verwendet werden dürfen. Dies dauert eine gewisse Zeit, weshalb wir die Bilder oft erst über eine Stunde nach Ende jeder Einzelprobe erhalten.

Enjoy,

Euer OGAE-Team

Foto: EBU

Der erste Probentag ist geschafft

30. April 2023 Frank Albers

So endete der erste Probentag von Liverpool mit Loreen, und damit mit einer der großen Favoritinnen. Ein weiterer großer Favorit, Käärijä aus Finnland, wird gleich morgen (Montag) erstmals die große ESC-Bühne ausprobieren dürfen.

Zehn Delegationen probten heute, zehn weitere sind morgen (Montag, 1. Mai) dran:

Israel (Semi 1)
Aserbaidschan (Semi 1)
Tschechien (Semi 1)
Niederlande (Semi 1)
Finnland (Semi 1)
Dänemark (Semi 2)
Armenien (Semi 2)
Rumänien (Semi 2)
Belgien (Semi 2)
Zypern (Semi 2)

Estland (eigentlich auf der Startposition zwischen Rumänien und Belgien) wird erst am Dienstag proben.

Die Proben beginnen um 11:30 UHR (MEZ) und wir werden natürlich alles was an Material verfügbar ist, umgehend für Euch aufbereiten.

Good Night und Tschüss bis morgen.

 

Alle Fotos: EBU

Zum Abschluss Schweden

30. April 2023 Frank Albers

Loreen bildet den Abschluss des heutigen Probentages. Schwedens Probe wurde mit Israel getauscht, weshalb Israel erst am Montagvormittag dran ist. Die Lichtkästen, die wir vom Melodifestivalen kennen und zwischen denen Loreen während ihres Auftritts liegt und singt, sind zurück. Allerdings sind es hier in Liverpool kleinere und leichtere Varianten. Das Oberteil hängt auch nicht von der Hallendecke wie beim Melodifestivalen sondern das ganze Kontrukt wird als eine Einheit auf die Bühne gerollt.

 

Alle Fotos: EBU / Corinna Cumming

Die Kraft von Mond und Sonne für Moldau

30. April 2023 Frank Albers

Pasha Parfeni ist bereits ESC-erprobt und nimmt die Proben hier in Liverpool erneut sehr ernst. Im vollen Kostüm-Outfit, einschließlich der Hirschgeweihe für die Tänzerinnen präsentiert er sich zur ersten Probe. Zumindest den Bildern und in den kurzen Videosequenzen sieht alles schon sehr perfekt und intensiv aus.

 

Alle Fotos: EBU / Srah Louise Bennett

 

 

Remo Forrer mit Tanz und Feuerwerk für die Schweiz

30. April 2023 Frank Albers

Die erste Ballade des Probentags kommt von Remo Forrer aus der Schweiz. Begleitet werden er und sein Lied “Watergun” von zwei Tänzern und zwei Tänzerinnen, aber Remo tanzt auch selbst während seines Auftritts, und hat dabei die Tänzer und Tänzerinnen mit Bändern an sich gebunden.. Dazu gibt es dramatisches Feuerwerk. Remo trägt ein durchsichtiges schwarzes Hemd und eine Hose mit Neonwellen. Die Schweizer lassen nichts unversucht.

 

Alle Fotos: EBU/Corinne Cumming