Franks Nachtgedanken vor dem zweiten Jury-Halbfinale

11. Mai 2022 Frank Albers

Frank schaut nach der Durchlaufprobe auf das zweite Jury-Halbfinale.

Inzwischen ist bekannt geworden, dass ein Mitglied von Il Volo, die im Pausenprogramm auftreten sollen, postiv getestet wurde. Man sucht jetzt nach einer halb-digitalen Lösung.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Editor: Reinhard Ehret

Erste Generalprobe des zweiten Halbfinales

11. Mai 2022 Karl Jakob

Nach dem gelungenen ersten Halbfinale kann man gespannt sein, welche Überraschungen sich RAI für das 2. Halbfinale ausgedacht hat. Zur Eröffnung präsentiert der Moderator Alessandro Cattelan dem Zuschauer einen  Blick hinter die Kulissen und auf das hektische, turbulente Geschehen Backstage. Vom Tanzensemble wird er aufgefordert mitzutanzen und ruckzuck ist er auf der Bühne, hört die Trommeln, breitet seine Arme aus und tanzt, mehr oder weniger talentiert, mit den Tänzern- und Tänzerinnen die Eröffnungsnummer. Augenzwinkernd schenken ihm seine Mitmoderatoren dickes Lob. Die ganze Moderation holpert noch etwas, aber bis heute Abend werden die Drei gewohnt souverän und locker durchs Programm führen. Spannend wird es auf jeden Fall, denn es tummeln sich im zweiten Halbfinale einige musikalische Leckerbissen und somit auch Kandidaten für die vorderen Plätze im Finale.

Ein guter Opener ist die finnische Rockband “The Rasmus”, die  mit ihrer Powerballade um die grausame “Jezebel” das Publikum aufheizen und in Stimmung bringt. Überhaupt hat die EBU auch für dieses Halbfinale die Reihenfolge der Lieder wieder optimal ausgewählt. Es geht Schlag auf Schlag und Langeweile kann nicht aufkommen. Welcher von den 18 Beiträgen den Sprung ins Finale schaffen wird, lässt sich schwer vorhersagen und auf das Ergebnis am Donnerstag kann man sehr gespannt sein.

Wie schon von den Einzelproben gewohnt, absolvieren die meisten Interpreten und Interpretinnen diese Generalprobe souverän. Lediglich Cornelia Jakobs aus Schweden scheint vom Pech verfolgt zu sein, denn kurz nach den ersten Tönen wird ihr Auftritt wie bei all ihren Proben vorher, wegen Problemen mit den in-Ear Kopfhörern, abgebrochen und sie musste erneut starten. Hoffentlich kein schlechtes Omen für die sympathische Schwedin, denn Cornelia Jakobs hat bis zum heutigen Jury-Voting keine Probe ohne Probleme und Unterbrechungen absolviert. Technische Probleme gab es anscheinend auch bei den Beiträgen von Rumänien, Polen, Montenegro, Belgien und Tschechien, denn auch diese Auftritte wurden alle noch einmal wiederholt.

Während des Votings haben Laura Pausini und Mika ihren großen Auftritt und sie überbrücken die Zeit mit einem Duett.

Die letzten drei der “Big5” werden  vorgestellt . Den Anfang macht Spanien und nach einem sehr kurzen Interview wird noch ein Ausschnitt des Auftritts gezeigt. Es folgt Sam Ryder aus Grossbritannien und den Abschluss dieser Vorstellungsrunde macht unser deutscher Vertreter Malik Harris. Den kompletten Probendurchlauf  zeigen Chanel, Sam Ryder und Malik anschließend. Auch vor dem Auftritt von Malik kam es wieder zu einer längeren Unterbrechung, aber dies war kein Problem für den jungen Musiker, der offensichtlich viel Spaß auf der ESC Bühne hat.

Neben den sehenswerten kleinen filmischen Rückblicken auf das San Remo Festival und den ESC ist der Auftritt von Il Volo mit “Grande More” sicherlich der Höhepunkt der Pausenüberbrückung.

Es kommt wegen technischer Probleme immer wieder zu Unterbrechungen und Verzögerungen im Ablauf der Probe, aber bis heute Abend sind diese sicherlich behoben und wir können uns auf ein großartiges und spannendes zweites Halbfinale mit vielfältigen und sehr starken Beiträgen freuen.

Fotos: Frank Albers

 

 

 

Das Juryfinale des zweiten Halbfinals als Live-Blog heute (Mittwoch)

11. Mai 2022 Frank Albers
Es bleibt spannend in Turin, denn das Juryfinale zum zweiten Halbfinale steht an. Da auch dieses natürlich nicht öffentlich übertragen werden wird, werden Simon, Marc und Stephan es als Live-Blog für Euch hier bei uns auf  www.ogae.de kommentieren und schildern.
Daher nicht verpassen und heute Abend, Mittwoch, live ab 21 Uhr dazuschalten.
(Foto: Frank Albers)

Buongiorno zum 12. Probentag

11. Mai 2022 Frank Albers

Ciao tutti,
nach dem Halbfinale ist bekanntlich vor dem Halbfinale. Nach einem ersten Semi mit so mancher Überraschung, wird es heute für die Teilnehmer des zweiten Semis ernst. Nach der ersten Durchlaufprobe heute Nachmittag steht das Juryfinale für das zweite Halbfinale an.
Über Durchlaufprobe und Juryfinale halten wir Euch selbstverständlich informiert, über das Juryfinale wieder als Liveblog ab 21 Uhr.

Einen wunderschönen Proben-Mittwoch, Euer OGAE-Team

Franks Nachtgedanken nach dem 1. Halbfinale

11. Mai 2022 Frank Albers

Frank sammelt Stimmungsbilder direkt nach dem 1. Halbfinale

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Editor: Reinhard Ehret

Das erste Halbfinale ist entschieden

10. Mai 2022 Reinhard Ehret

Die Schweiz hat es tatsächlich geschafft, aber die Österreicher leider nicht. Und wer hatte wohl Island auf der Rechnung? Hier sind die Finalisten aus dem 1. Halbfinale – und die Lose, die sie für ihre Starthälfte im Finale gezogen haben:

Schweiz (1.), Armenien (1.), Island (2.), Litauen (2.), Portugal (1.), Norwegen (1.), Griechenland (2.), Ukraine (1.), Moldau (2.), Niederlande (1.). Wir gratulieren!

Franks Nachgedanken Spezial – Vor dem 1. Halbfinale

10. Mai 2022 Frank Albers

Frank und Simon Wennige schauen gemeinsam auf das was uns im 1. Halbfinale erwarten wird und trauen sich eine kleine Prognose.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

(Editor: Reinhard Ehret)

Felicia Lu und ihre doppelte ESC-Enttäuschung

10. Mai 2022 Simon Wennige

Im März war Felicia Lu bei den Wettbüros die Favoritin auf den Sieg. Am Ende kam es anders und Malik Harris wird Deutschland in fünf Tagen beim ESC in Turin vertreten. Doch dann hätte die in Wien lebende Sängerin doch noch ein Teil des ESC-Teams für Deutschland sein sollen. Nicht als Sängerin, sondern als Jurorin. Leider hatte der NDR es nicht mitbekommen, dass Felicia Lu ihre persönliche Top 10 bereits in den Sozialen Medien veröffentlicht hatte. Zwar betonte die in Salzburg geborene Deutsche, dass sie ihre Punkte anhand der Liveauftritte bewerten würde. Doch laut EBU-Statuten ist dieser Vorgang nicht erlaubt gewesen.

Damit wird die 26-jährige auch nicht in der Jury sitzen dürfen. Sie könne das zwar verstehen, sei jetzt aber trotzdem am Boden zerstört, wie sie auf Instagram vermeldete. Sie hoffe nun, dass sie in einem anderen Jahr in der Jury sitzen – oder natürlich doch noch als Künstlerin zum ESC fahren dürfe.

Fotos: eurovision.de / Instagram (Screenshot)

Buongiorno zum 11. Probentag

10. Mai 2022 Frank Albers

Ciao tutti,

es ist endlich soweit: nachdem es gestern mit dem Juryfinale für die Künstler bereits erstmals ernst wurde, sind heute wir, die Zuschauer, dran, die finale Entscheidung im ersten Halbfinale herbeizuführen.
Vorher gibt es noch einmal am Nachmittag eine letzte Durchlaufprobe (die sogenannte Familienshow), in die wir natürlich auch einen Blick für Euch werfen werden.

Ansonsten strömen immer mehr Fans in die Stadt, die den ESC und seine Interpreten, in der Halle, dem EuroVillage und dem Euro Fans Club feiern. Turin bietet dafür eine wundervolle Kulisse.

Wir wünschen Euch einen großartigen ersten Halbfinaltag.

Euer
OGAE-Team

(Foto: Frank Albers)

Der Wertungsbogen für heute Abend!

10. Mai 2022 Reinhard Ehret

Ihr seid sicher schon gerüstet, warme Mahlzeiten und Erfrischungsgetränke werden vorbereitet, denn das erste Halbfinale steht heute Abend auf dem Programm. Zu sehen ist es im “Ersten”, auf ONE, auf eurovision.de und vielen anderen Online-Portalen. In Österreich hat es ORF1, in der Schweiz SRF2 im Programm. Damit ihr ab 21 Uhr eure Tipps adäquat ermitteln könnt, gibt’s hier unseren Ausfüllbogen zum Mitschreiben. Lasst uns gerne über facebook wissen, wie ihr die Show verfolgen werdet: Hochkonzentriert und ungestört daheim alleine, romantisch zu zweit, in Kleingruppen oder auf Großpartys? Gibt es Menschen im Lande, die alle 10 Finalisten heute richtig tippen werden? Spaß und Spannung wünscht euch euer OGAE-Team.

Wertungsblatt HF1