Das Festival di Sanremo beginnt

7. Februar 2023 Frank Albers

Es wird fr alle Freunde italienischer Musik die Woche des Jahres werden. Die Mutter aller Musikfestivals, das Festival di Sanremo 2023 beginnt am Dienstagabend (7.2., ab 20:40 Uhr) und wird fr fnf Tage die italienischen Medien dominieren und Hauptgesprchsthema im Land sein. Erneut ist das Festival auch so etwas wie die italiensiche Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest, denn dem Sieger/der Siegerin des Festivals wird auch in diesem Jahr die ESC-Teilnahme angeboten. Sollte dieser/diese ablehnen, wird die RAI einen Interpreten/eine Interpretin aus den Reihen des brigen Teilnehmerfeldes auswhlen.
Wie bereits 2022 mssen alle Knstler bereits vor dem Festival bekannt geben, ob sie im Falle eines Sieges am ESC teilnehmen wrden. Dies bleibt allerdings (noch) geheim.

Unter den 28 Teilnehmern sind in diesem Jahr mit Anna Oxa (1989) und Marco Mengoni (2013) zwei ehemalige ESC-Teilnehmer Italiens dabei.
Die komplette Teilnehmerliste und alle Informationen findet Ihr auf unserer Italien-Seite

Auf der prachtvollen neuen Bhne des Teatro Ariston sieht das Festival in den kommenden fnf Tagen folgendes Programm vor:
Di, 7.2.: Vorrunde 1 (Vorstellung Titel 1-14 + Wertung Pressejury)
Mi, 8.2.: Vorrunde 2 (Vorstellung Titel 15-28 + Wertung Pressejury)
Do, 9.2.: Vorrunde 3 (Vorstellung aller Titel + Wertung Televoting und Demoskopie)
Fr, 10.2.: Vorrunde 4 (Coverversionen italienischer und internatioanler Hits + Wertung Pressejury, Televoting und Demoskopie)
Sa, 11.2.: Finale (Runde 1: Vorstellung aller Titel + Wertung Televoting, Runde 2: Top5 + Wertung Presse, Televoting und Demoskopie)

Moderiert wird das Spektakel erneut von Amadeus. Bereitet Euch wie immer auf lange fnf Nchte vor, denn das Festival geht in der Regel ber mehrere Stunden bis in den sehr spten Abend und darber hinaus…

bertragen wird das Festival ab 20:40 Uhr auf RAI1 und auf RAIplay. Allerdings knnte es regional mit Geoblocking versehen werden, bzw. wird es auf einigen Plattformen mit Gebhren verbunden sein. Wir halten Euch bis zur Sendung informiert sobald wir mehr ber mgliche kostenlose Online links erfahren sollten, sollte die RAI das Geoblocking nicht aufheben. Im vergangenen Jahr war es aber problemlos mglich, dem Festival zu folgen.