Eurovision Song Contest
ESC Datenbank -Vorentscheidungen-
VE Niederlande 2006

Maud
"One more try"
 

OGAE - Termine
Regionaltreffen Stuttgart 16.12.2018
OGAE-Clubtreffen München 26.01.2019

ESC 2018 Finale PostTed:
1. Deutschland
2. Österreich
3. Israel
4. Frankreich
5. Zypern
Stand: 20.10. 23:28
Wertungen: 61
Hier online werten!


Top5 ESC 2018 Predict:
1. Zypern
2. Israel
3. Frankreich
4. Deutschland
5. Tschechien
Stand: 12.05. 20:12
Wertungen: 37
Hier online werten!


ESC 2018 1.Semi PostTED:
1. Österreich
2. Tschechien
3. Israel
4. Zypern
5. Irland
Stand: 20.10. 23:24
Wertungen: 62
Hier online werten!


ESC 2018 2.Semi PostTED:
1. Moldawien
2. Australien
3. Dänemark
4. Schweden
5. Norwegen
Stand: 20.10. 23:26
Wertungen: 46
Hier online werten!


ESC 2018 PreTED:
1. Frankreich
2. Israel
3. Tschechien
4. Australien
5. Deutschland
Stand: 12.05. 20:55
Wertungen: 155
Hier online werten!














Vorentscheidung Schweiz 2014
 
Sendungstitel:Eurovision Song Contest 2014 – Entscheidungsshow
Datum:1. Februar 2014
Ort:Bodensee Arena, Kreuzlingen
Abstimmung:Televoting/Jury (50/50)



Nr.InterpretTitelPunktePlatz
1 Christian Tschanz (RTS)Au paradis   4  
2 3forAll (SF)Together Forever   3  
3 Nino Colnna (SF)La luce del cuore   5  
4 Yasmina Hunzinger (SF)I Still Believe   2  
5 Natacha & Stéphanie (RTS)Une terre sans vous   6  
6 Sebalter (RSI)Hunter of Stars   1  

Das Video mit dem Siegerlied findet ihr hier

6 Beiträge (drei aus der deutschsprachigen/retoromanischen Schweiz, zwei aus der französischsprachigen Schweiz und einer aus der italienischsprachigen Schweiz).

Moderation: Sven Epiney



Die Videos mit den Beiträgen findet Ihr hier

Jeder Kandidat/jede Kandidatin singt neben dem Wettbewerbsbeitrag noch einen Coversong seiner/ihrer Wahl.

In der deutschspachigen Schweiz konnten vom 30. September bis 28. Oktober Lieder auf die SRF-Internetplattform herunterladen geladen werden.
Ab dem 4. November können die User abstimmen, welche Kandidaten die deutschsprachige Schweiz beim großen Schweizer Finale am 1. Februar in Kreuzlingen vertreten werden. Im ersten Schritt qualifizieren sich die Top9 für den Experten-Check, bei dem im zweiten Schritt die drei Vertreter des SRF fürs Finale ausgewählt werden.
Unter den Kandidaten sind die ehemaligen ESC-Teilnehmer Daria Kinzer (Kroatien 2011) und Anett Artani (Zypern 2006), die es nun beide in der Schweiz versuchen wollen. Auch der Schweizer Schlager-Star Leonhard ist dabei.
Alle Kandidaten und weitere Infos findet Ihr auf der SRF-website.

Für die italienischsprachige Schweiz hat der zuständige Sender RSI einen Aufruf gestartet, bis zum 28. Oktober Beiträge einzureichen. Eine ursprünglich für Mitte November im Tession geplante Radiovorrunde auf Radio Rete 3 wurde wieder gestrichen. RSI führte nun am 18.11. eine interne Auswahl durch. die Mitglieder dieser dreiköpfigen Jury waren Paolo Meneguzzi (ESC 2008), Ramona Cerutti und Igor Negrini.

Die französischsprachige Schweiz wird seine Kandidaten ebenfalls intern auswählen. Termine stehen noch nicht fest.


Am 30.11. werden die insgesamt 18 Kandidaten (neun aus der deutschsparchigen, sechs aus der französischsprachigen und drei aus der italienischsprachigen Schweiz) in Zürich vor einer internen Expertenrunde auftreten. Aus diesen werden die sechs Finalisten ausgewählt (drei aus der deutsch-, zwei aus der französisch- und einer aus der italienischsprachigen Schweiz)





Vorrunde 1
 
Datum:30. November 2013
Ort:SF-Studios, Zürich
Abstimmung:Juryentscheidung


Die blau unterlegten Titel haben sich jeweils fürs die nächste Runde qualifiziert.

Nr.InterpretTitelPunktePlatz
1 Sebalter (RSI)  Hunter of Stars    
2 Valentino Alfano (RSI)  103 parole    
3 Jasmine Mossier (RSI)  Higher Love    
4 3forAll (SF)  Together Forever    
5 Arxpendida (SF)  Mercurii diei    
6 Gosia (SF)  I’m Not Afraid    
7 Hot Connection (SF)  Music From The Sixties    
8 Martin Kirchberger (SF)  Yourope    
9 Nino Colnna (SF)  La luce del cuore    
10 One Day Remains (SF)  Alpha    
11 Swissters (SF)  Celebration    
12 Yasmina Hunzinger (SF)  I Still Believe    
13 Christian Tschanz (RTS)  Au paradis    
14 Lola Sparkes (RTS)  Baby Can't You See    
15 Joël Murner (RTS)  In My Life    
16 Natacha & Stéphanie (RTS)  Une terre sans vous    
17 Paula Marengo (RTS)  J’ai envie de toi    
18 Tanita (RTS)  Another Day Alone    

18 Beiträge

18 Interpreten (9 aus der deutschsprachigen Schweiz, drei aus der italienischsprachigen und sechs aus der französischsprachigen Schweiz) stellen einer Expertenjury ihre Titel vor. Aus diesem Kreis wählt die Jury die sechs Teilnehmer für das Schweizer Finale am 1. Februar in Kreuzlingen aus. Von den sechs Finalisten müssen drei aus der deutschsprachigen Schweiz (SF), zwei aus der französisch- (RTS) und einer aus der italienischsprachigen Schweiz (RSI) stammen

Dieser Experten-Check wird in den SF-Studios in Zürich durchgeführt und im Internet von 13:10 bis ca 21:30 Uhr auf  www.srf.ch/eurovision gestreamt.




Nationale Vorentscheidungen eines Landes anzeigen
Nationale Vorentscheidungen eines Jahres anzeigen
 
OGAE Germany e.V.