Die Zweite Chance in Schweden

6. März 2021 Stefan Ball

Show 5 aus dem Annexet. Die Vorrunden sind vorbei; fr die dort Dritt- und Viertplatzierten steht nun die Relegationsrunde Andra chansen an. An der Seite von Christer Bjrkman glnzt diesmal Shirley Clamp, mehrfache Mello-Teilnehmerin und 2001 stand sie in Kopenhagen fr Griechenlands Antique im Chor auf einer echten Eurovisionsbhne.

Die acht Titel wurden in vier Duelle eingeteilt, von denen jeweils das Lied mit den meisten Stimmen in das groe Finale einzieht. Oft wird die Entscheidung auch eine Stilfrage sein.

Im ersten Duell Latino-Sommerpop gegen Dster-Hard-Rock setzte entschieden sich die Schweden fr die gute Laune und den originellen Titel ?Baila Baila? von Alvaro Estrell.

In der zweiten Paarung tritt eine Powerballade, u.a. aus der Feder der aktuellen SCC-Gewinnerin Anna Bergendahl, gegen eine Liedermacher-Popnummer an. Auch hier fiel die Entscheidung fr die eher ruhigeren Tne in Form von ?The Missing Piece?, gesungen von Paul Rey.

Das dritte, das schwedischsprachige Aufeinandertreffen, scheint am interessantesten zu sein. Immerhin versucht dort das wohl lteste Damenduo, das jemals bei einer Vorentscheidung dabei war (Eva Rydberg und Ewa Roos kann man mit 77 und 71 nicht mehr als Nachwuchssngerinnen bezeichnen) mit einem nostalgischen Schwedenschlager das Finale zu erreichen. Die Konkurrenz ist die Soft-Ballade ?Behver inte dig idag? von Clara Klingenstrm, die sich am Wertungsende auch durchsetzen konnte.

Fr das letzte Finalticket stehen Elektropop, mit dem Komponist Kempe noch um das Weiterkommen bangt, und Teenie-Boygroup-Sound zur Wahl. Auch hier hatte eine Klara mit Nachnamen Hammarstrm das Nschen vorn dank des ?Beat of Broken Hearts?, sehr zu Kempes Freude.

Dass einer der glcklichen Vier aber etwas mit dem Gesamtsieg zu tun haben wird ist aber statistisch unwahrscheinlich, wenn auch nicht ausgeschlossen. Immerhin konnten Teilnehmer an der Ehrenrunde schon mehrfach Platz 2 belegen, zuletzt 2018 und einmal sogar das Eurovisionsticket lsen und zwar 2013 Robin Stjernberg das fr Malm.

Bild: SVT