Eurovision Song Contest
2007
Forum Helsinki
VE Weißrussland 2004
Platz 13
Olga Molchanova
"I try"
 
 Eurovision Song Contest 
  2019   2018   2017   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006   2005   ESC Geschichte(n)
  Endergebnis   Forum Helsinki   Teilnehmer   Endergebnis Predict Top 5
 

OGAE - Termine
Spree Grand Prix 19.10.2019
Grand Prix sur le Main 25.10.2019
OGAE-Clubtreffen München 25.01.2020

ESC 2019 Finale PostTed:
1. Schweiz
2. Niederlande
3. Norwegen
4. Italien
5. Schweden
Stand: 12.09. 09:55
Wertungen: 60
Hier online werten!


Top5 ESC 2019 Predict:
1. Niederlande
2. Schweiz
3. Australien
4. Island
5. Russland
Stand: 18.05. 19:44
Wertungen: 38
Hier online werten!


ESC 2019 1.Semi PostTED:
1. Australien
2. Tschechien
3. Estland
4. Slowenien
5. Serbien
Stand: 28.08. 19:28
Wertungen: 56
Hier online werten!


ESC 2019 2.Semi PostTED:
1. Schweiz
2. Niederlande
3. Schweden
4. Norwegen
5. Aserbaidschan
Stand: 28.08. 19:26
Wertungen: 54
Hier online werten!


ESC 2019 PreTED:
1. Schweiz
2. Niederlande
3. Italien
4. Norwegen
5. Schweden
Stand: 18.05. 20:23
Wertungen: 142
Hier online werten!





Im Forum Helsinki berichten einige OGAE Mitglieder von ihren Eindrücken vor Ort aus Helsinki.
Wir haben hierbei keine genauen Regeln, sondern jeder berichtet über das, was er für erwähnenswert hält und wann er gerade Zeit und Gelegenheit hat, etwas zu schreiben.


Weitere Bilder findet ihr im Album Helsinki


Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19

06.05.2007 10:29 klaus Woryna
Tschechien

Authentisch und schnörkellos, das sind die Prädikate fuer die tschechische Probe. Auch wenn ein paar technische Unsauberkeiten den Eindruck truebten, so kamen die Jungs sehr echt und ueberzuegend rueber. Ein eher schlichter Auftritt, der auf Effekte bislang verzichtet. Dafuer kraftvolle stimmliche Darbietungen und vor Selbstbewusstsein strotzende Musiker. Gelungen und besser als erwartet.



06.05.2007 10:07 Roland Berger
Probe Serbien

Einen wunderschönen Guten Morgen aus dem langsam wärmer werdenden Helsinki :-)

Vor ein paar Minuten ging die serbische Probe zu Ende. Man kann nicht leugnen, dass einem bei dieser Nummer kalt und warm den Rücken herunter läuft. Gänsehaut pur. Zwischen den einzelnen Durchläufen gab es allerdings längerer Diskussionspausen zwischen Marija und ihren Backgroundsängerinnen. Ganz zufrieden waren sie wohl nicht mit ihrer Probe.



06.05.2007 09:23 Roman Heinl
Parties eher von maessiger Qualitaet

wieder ist ein Tag vollbracht
wieder mal nur Mist gemacht
und heute auf die selbe Weise
gehts wieder an die selbe Sch...

nein, so schlimm ist es wirklich nicht. Mit Serbien beginnt der heutige Tag ja wirklich sensationell. Marija sang gestern auf der sogenannten serbischen Party eine Danceversion ihres Songs. Und das wars auch schon. Danach verschwand sie wieder in den Katakomben und ward nicht mehr gesehen. Ansonsten sieht man auf den Parties eher laues und langweiliges Rumgestehe. Die Partysaison entwickelt sich noch nicht wie erwartet und ist eher enttaeuschend. Gerade die Kuenstler halten sich mit Anwesenheit noch sehr zurueck. Bei den Tschechen haette ich mir schon gewuenscht, sie mal besoffen in irgend einer Ecke liegen zu sehen.
Das spektakulaerste war gestern noch die Erkenntnis, dass sich Andorranische Punkrocker von billigen Pizzen ernaehren. Gut, bei uns ist es nicht anders, aber wir werden es ueberleben. Ansonsten ist die Temperatur gestern zum ersten mal auf ueber 10 Grad gestiegen, was den Regen aber nicht davon abhaelt, weiterhin ein paar Kostproben von sich zu geben.
Gut, dass wir die meiste Zeit eh im Pressezentrum sind, welches in der Tat sehr schoen hergerichtet ist. Man fuehlt sich hier uneingeschraenkt wohl und vor allem die zahlreichen Fernseher und Videoleinwaende, auf denen man die Proben ebenfalls verfolgen kann sind ein wunderbarer Einfall. Ein grosses Lob an die Finnen diesbezueglich.



06.05.2007 01:05 Roland Berger
Polen Probe und PK

Polen hatte die letzte Probe am Samstag Abend. Und dieses Mal kann man auch von einer erfolgreichen Probe sprechen. Alle Durchläufe waren fehlerfrei, die Choreografie einheitlich und Sahsa und David trafen auch die richtigen Töne. Die Bühne ist passend zum Kleid von Sasha die meiste Zeit rot ausgeleuchtet. Der Käfig, aus dem Sahsa nach dem „Enthüllen“ erscheint, steht etwas im Hintergrund und wirkt nicht störend auf den Auftritt. Ein schöner netter Auftritt der vielleicht zum Finaleinzug reicht? Der Auftritt lebt mehr von der Choreografie als vom Lied. Beides kann man aber nicht als herausragend bezeichnen.
Auf der Pressekonferenz merkte man beiden die Erleichterung über die gelungene Probe an. Beide strahlten um die Wette und beantworteten die Frage was den mehr beim ESC im Vordergrund stehen sollte: ein gutes Lied oder ein spektakulärer Auftritt mit einem gemeinsamen „Beides“.




05.05.2007 19:44 Frank Albers
Daenemark - das waere geschafft!

Die daenische Pressekonferenz war leider etwas grotesk und absurd. Das lag (zum Glueck) nicht an der daenischen Delegation.
Es waren die etwas abgedrehten Auftritte und Fragen der Fans, denen die Daenen ausgesetzt waren. Denn die professionellen Journalisten waren längst in die Stadt gefahren. Hoehepunkt war wie ein schwergewichtiger Finne in Gesundheitsschuhen und mit schief sitzender Plastikperruecke DQ eine Pressemitteilung und "Promofotos" von sich ueberreichte. Aber gut, DQ ging auch damit laechelnd und charmant um. Da war es schon lustiger als die "Schlagerboys" aus England um eine Gesangseinlage von "Vi maler byen rod" baten. Und, man sollte es kaum glauben, DQ/Peter konnte sogar den Text. Eine klasse Performance!
Aber dann wurde die Pressekonferenz auch zuegig beendet.



05.05.2007 19:42 Wolfgang Grube
Daenemark - ein Rausch in Pink und Blau

Langweilig, oldfashioned, ueberfluessig sagen die einen - die anderen (ich auch)finden die Show in kraeftig pink und dem spaerlichen Einsatz der Bewegungskameras stimmig und rund. Die hohen (Angst-)Toene werden am 10. Mai bestimmt sitzen, da bin ich mir sehr sicher - heute waren da noch Wackler drin. Am Montag reist der Mann von Peter Andersen an, dann kommt der Rest bestimmt von selbst.



05.05.2007 18:20 Roland Berger
Kroatien

Gerade läuft der letzte Durchgang der kroatischen Probe. Im Grunde wird die Nummer genauso präsentiert wie auf der kroatischen Vorentscheidung. Das Lied wird stimmsicher und souverän vorgetragen. Eigentlich gibt es nichts auszusetzen. Guter Live Gesang. Nur räume ich dem Lied weniger Chancen auf das Finale ein



05.05.2007 17:55 Frank Albers
Dänemark - Zwischenbericht zur Probe

Seit 15 Minuten läuft die dänische Probe. War der Anfang stimmlich noch sehr holprig, so ist jetzt beim fünften Durchgang alles in bester Ordnung. In einen dunklen Mantel gehüllt und mit dem aus der VE bekannten Pfauenfederhut beginnt die Show. Im Hintergrund eine riesige Silberkrone. Tänzer helfen DQ dann freundlich aus dem langen Mantel und sie steht im kurzen violetten Kleidchen vor den Millionen Zuschauern. Das Kleid kennen wir auch schon aus der VE. Sie hat sogar gelernt, ein bisschen lockerer aus der Hüfte zu kommen. Da war wohl in den letzten Tagen ordentlich Training angesagt.

Fotos folgen



05.05.2007 17:47 Roman Heinl
Moldawien

Natalia Barbu wirkt mir immer noch etwas zu unbeholfen. Unspektakulaer und kaum ein freundliches Gesicht zulassend laesst sie ihr gersamtes Auftreten eher emotionslos zu. Dabei hat sie doch so einen starken Beitrag. Glaubt sie nicht an ihren Erfolg? Diese Zweifel sollte sie nicht haben, denn ihr Song ist eine der staerksten Rocknummern dieses Jahrgangs.
Sie wird ins Finale einziehen, weil das Lied stark genug ist und die Show aufgrund der wie schon in den vergangenen Jahren voellig unsinnigen Kamerafuehrungen keine so grosse Rolle mehr spielt.

In Zukunft wird wohl auf eine gute Show beim Interpretieren der Beitraege komplett verzichtet werden, weil sie im Fernsehen eh nicht mehr zu sehen ist, sondern das ganze zu einer Vorfuehrung technischer Moeglichkeiten von Kamerafahrten verkommt.



05.05.2007 17:42 Frank Albers
Albanien auf historischen Spuren

Frederik Ndoci bzw. sein Frau Aida präsentieren bei diesem ESC das vermutlich älteste Kleidungsstück, ein nahezu vierhundert Jahre altes albanisches Kleid, das Aida auf der Bühne tragen wird. Etwas Spektakuläres braucht dieser Beitrag aber auch, um hier nicht ganz unterzugehen. Es war die neben Montenegro und Moldawien schlechst besuchte Pressekonferenz und wen auch immer man hier fragt, Albanien hat niemand auf der Rechnung. Dabei ist der Auftritt in tiefem blauen Licht durchaus gelungen und spannend inszeniert. Die schwierigen Eingangstöne bekommt Aida sehr gut hin. Frederik mit seiner langen internationalen Erfahrung ist so routiniert, dass danach dann nichts mehr passieren kann. Während der Proben sang er den Titel abwechselnd zweisprachig in Englisch und Albanisch.




Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19

.

 
OGAE Germany e.V.