Eurovision Song Contest
2007
Forum Helsinki
 
 Eurovision Song Contest 
  2019   2018   2017   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009   2008   2007   2006   2005   ESC Geschichte(n)
  Endergebnis   Forum Helsinki   Teilnehmer   Endergebnis Predict Top 5
 

OGAE - Termine
Spree Grand Prix 19.10.2019
Grand Prix sur le Main 25.10.2019
OGAE-Clubtreffen München 25.01.2020

ESC 2019 Finale PostTed:
1. Schweiz
2. Niederlande
3. Norwegen
4. Italien
5. Schweden
Stand: 12.09. 09:55
Wertungen: 60
Hier online werten!


Top5 ESC 2019 Predict:
1. Niederlande
2. Schweiz
3. Australien
4. Island
5. Russland
Stand: 18.05. 19:44
Wertungen: 38
Hier online werten!


ESC 2019 1.Semi PostTED:
1. Australien
2. Tschechien
3. Estland
4. Slowenien
5. Serbien
Stand: 28.08. 19:28
Wertungen: 56
Hier online werten!


ESC 2019 2.Semi PostTED:
1. Schweiz
2. Niederlande
3. Schweden
4. Norwegen
5. Aserbaidschan
Stand: 28.08. 19:26
Wertungen: 54
Hier online werten!


ESC 2019 PreTED:
1. Schweiz
2. Niederlande
3. Italien
4. Norwegen
5. Schweden
Stand: 18.05. 20:23
Wertungen: 142
Hier online werten!





Im Forum Helsinki berichten einige OGAE Mitglieder von ihren Eindrücken vor Ort aus Helsinki.
Wir haben hierbei keine genauen Regeln, sondern jeder berichtet über das, was er für erwähnenswert hält und wann er gerade Zeit und Gelegenheit hat, etwas zu schreiben.


Weitere Bilder findet ihr im Album Helsinki


Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19

05.05.2007 17:29 Frank Albers
Auch die Niederlande gut durch

Obwohl die Eindrücke von den Proben sehr gut waren, waren die holländischen Fans hier in Helsinki irgendwie unzufrieden. Zu lange Kamerafahrten, zu wenig CloseUps und so weiter. Wie auch immer Edsilia und ihr Team waren glücklich und allerbester Laune. Mit einer riesigen Weltkugel rollten sie in den Saal der Pressekonferenz und verteilten später Plastikweltkugeln zum Auflasen. On the top of the world! Wenn es auch kein Sieg wird, diese Sängerin hat die mit Sicherheit ansteckenste Fröhlichkeit. Die ganze PK wird eigentlich nur gelacht. Selbst Fragen zu Rassismus beantwortet Edsila mit einer beeindruckenden Leichtigkeit.

Foto: Roland Berger




05.05.2007 16:45 Wolfgang Grube
Hopp Schwyz

Es ist ein Song über futuristische Vampire beispielsweise wie "Blade" sagt DJ Bobo in der Pressekonferenz - und genau das ist im im Bühnendesign sehr gelungen umgesetzt. Wer Blut und Graf Dracula-Effekte erwartet wuerde enttäuscht. Es gibt stilisierte Fledermäuse, Blitze, und weisses Geäst, das wirkungsvoll "bedrohliche" Atmosphäre für den Song schafft. Und zum Schluß natürlich noch einen pyromanischen Paukenschlag. Der Auftritt hat in der Halle auch bisher weniger Begeisterte überzeugt.
Die zweite Probendurchlauf ist überzeugend - der Einzug ins Finale sicher (falls es überhaupt jemanden gab, der dies anzweifelte).
Weitere Fotos im Album Helsinki



05.05.2007 16:27 Frank Albers
Schweiz mit lassiger PK

Wie nicht anders zu erwarten war, trat der international bekannteste Teilnehmer dieses ESC-Jahrgangs sehr gelassen vor die Presse- und Fanvertreter. Viel neues war auf der PK von DJ Bobo nicht zu erfahren. Seine Teilnahme erwuchs vor allem aus Schweizer Nationalstolz, da es ihn in den vergangenen Jahren sehr geaergert hatte, dass gezielt auslaendische Repraesentanten fuer die Schweiz ausgewaehlt wurden. Er empfand dies sehr verletzend fuer die Schweizer Musikszene. Er hofft nun, dass in den naechsten Jahren mehr Schweizer Musiker seinem Beispiel folgen werden.

Ansonsten hofft er auf eine gute bis sehr gute Platzierung, glaubt aber auch nicht, dass seine Karriere durch ein schlechtes Abschneiden Schaden nehmen koennte.

Foto: Nach der Pressekonferenz (Sigi Doppler)



05.05.2007 15:53 Frank Albers
Niederlande: kleiner Zwischenstand von der Probe

Was man aus einem kleinen Liedchen wie dem hollaendischen doch alles rausholen kann. Noch laeuft die niederlaendische Probe noch, aber das was man da bisher sieht ist ziemlich klasse. Edsilias Stimme kommt selbst ueber die schrebbeligen Lautsprecher hier im Pressezentrum gandenlos gut rueber und die Inszenierung mit einem Podest, auf dem sie herumsteigt, ist auch sehr ueberzeugend. Hhhmm.. geht da vielleicht auf einmal sogar mit den Niederlanden noch was?



05.05.2007 15:33 Frank Albers
Montenegros Premiere

Und gleich die zweite Premiere hinterher. Auch Monenegro schloss gerade die zweite Pressekonferenz als unabhaengiger Staat ab. Auch hier war der Ton eher staatstragend und steif. Das Interesse der Journalisten hielt sich auch in argen Grenzen. Es duerfte die bis dahin am schlechtesten besuchte Pressekonferenz gewesen sein. Allein die drollige Frage, ob denn "Tom Pillibi" wegen des darin besungenen montenegrinischen Schlosses in den 60ern ein Hit in Montenegro war, brachte etwas Heiterkeit in die Veranstaltung und ziemliche Verwirrung in die Delegation. Denn niemand verstand die Frage und der gute Stefan fuehlte sich leicht veraeppelt.

Ansonsten war der Presseauftritt so fade wie der Auftritt auf der Buehne. Gesehen und dann auch schnell wieder vergessen.

Foto: Stefan Faddy bei der PK (Sigi Doppler)



05.05.2007 15:24 Frank Albers
Georgiens Premiere

Geogiens erlebte bei seiner ESC-Premiere soeben die zweite Pressekonferenz. Natuerlich ging es hier inhaltlich vor allem um die Annaeherung an Europa und die Versoehnung mit den Nachbarn im Kaukasus, weshalb die Teilnahme am ESC fuer die Georgier so wichtig ist. Das ganze Land wuerde schon dem grossen Auftritt von Sopho entgegen fiebern. Ansonsten wurde ein wenig getanzt und mit den georgischen Fahnen posiert. Mehr gab es eigentlich nicht. Der Probenauftritt war solide aber letztendlich wohl zu unauffaellig.

Foto: Geogische Pressekonferenz (Sigi Doppler)



05.05.2007 15:06 Frank Albers
Schweiz mit mehr Lachern als Applaus

In wenigen Minuten wird die Schweizer Pressekonferenz beginnen, die Probe ist seit einigen Minuten durch. Bei den Journalisten und Fans, die die Probe auf den grossen Leinwaenden hier im Pressezentrum verfolgt haben, erntete der Auftritt allerdings eher Kopfschuetteln und Lacher. Dies hat sicher nicht unwesentlich an den komischen Schaufensterpuppen gelegen, die DJ Bobo mit auf die Buehne hat stellen lassen. Mit schief sitzenden Peruecken sehen sie leider auch wenig wie blasse Vampire aus sondern schlicht wie das was sie sind: alte haessliche Schaufensterpuppen! Die Taenzer und Musiker hampeln um und vor den Puppen herum und mittendrin Herr Bobo im schwarzen Mantel. Das sieht alles sehr merkwuerdig aus. Stimmlich ist allerdings soweit alles in Ordnung (kein Vergleich mit dem verkorksten Auftritt bei TVtotal).

Fotos folgen in Kuerze



05.05.2007 14:54 Frank Albers
Allgemeine und breite Anerkennung fuer Island

Kaum ein Beitrag und Auftritt der letzten Tage hat soviel Lob und Anerkennung bekommen wie der Auftritt von Eirikur Haukson heute. Ihr erster Auftritt hier in Helsinki (sie hatten die Proben mit Estland getauscht) war ein perfekter Buehnenauftritt mit spannenden Video- und Lichtinstallationen (alte nordische Spangenmuster darstellend), ueberraschender Weise primaer in tiefem Blau. Jede der heutigen Einzelproben sass.
Und auch die schlicht gehaltene Pressekonferenz war einfach nur sympathisch und erfrischend. Eirikur berichtete, dass dies zwar schon seine dritte ESC-Teilnahme ist, aber er das erstemal das Gefuehl hat, sein eigenes Lied zu singen. Ein Lied, dass aus ihm heraus spricht und dass er durch und durch liebt. Seine vorherigen Auftritte beim ESC (1986 udn 1991) waren hingegen Auftragsarbeiten, die er gerne und mit Leidenschaft gemacht hat, die aber nichts von seinem eigenen Musikgeschmack wiederspiegelten. Dennoch ist insbesondere aus dem Auftritt 1991 mit Hanne Krogh eine tiefe Freundschaft erwachsen.

Foto (Sigi Doppler): Pressekonferenz



05.05.2007 13:50 Frank Albers
Zyperns Probe zwischen den Schlagzeilen

Zwischen den schlagzeilentraechigen und heiss diskutierten Auftritten und Pressekonferenzen von Israel und Weissrussland ging die Probe Zyperns beinahe unter. Zumindest hielt sich die Aufmerksamkeit sehr in Grenzen. Evridikis Auftritt war aber sehr viel besser als bei der Vorentscheidung und der ersten Probe, was daher nicht unerwaehnt blieben soll. Die Entscheidung nur die Taenzer tanzen zu lassen war eine sehr gute. So kann sich Evridiki ganz auf den Gesang konzentrieren und muss nicht auch noch durch die Gegend hampeln.

(Foto: Sigi Doppler)
In der Pressekonfereny gab man sich fuer meinen Geschmack schon zu selbstsicher und sprach ein wenig zu oft ueber den Auftritt im Finale. Soetwas ist beim ESC selten gut gegangen.



05.05.2007 13:37 Frank Albers
Weissrussland: Die grosse Show des Herrn Kirkorov

Nach den massiven stimmmlichen Problemen bei der ersten Probe, hat sich Koldun inzwischen gefangen und beherrscht seinen Auftritt und seine Stimme inzwischen gut. Die Inszenierung ist aestethisch sehr ansprechend und professionell.
Die anschließende Pressekonferenz war dann aber die grosse Egozentrik-Show des Philipp Korkorov, Produzent und Autor des weissrussischen Beitrags. Der loewenmaehnige Ex-ESC-Saenger berichtete natuerlich nur von SEINER Show, SEINER Inszenierung, SEINEN Ideen und SEINER Professionalität. Der arme Koldun konnte froh sein, wenn Kirkorov ihn als Saenger ueberhaupt erwaehnte und ab und an eine kleine Frage beantworten liess. Heute wurde noch einmal deutlich, welch austauschbares Instrument dieser junge Saenger fuer einen Musikindustriellen wie Kirkorov ist. Eine kleine schuechterne Gesangsmaschine, die zu funktionieren und Profit abzuwerfen hat. In Kirkorov repraesentiert sich die russische (und damit auch die weissrussische) Musikindustrie in all ihrer (hochgeschminkten) Brutalitaet.


Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19

.

 
OGAE Germany e.V.