Im Forum Oslo berichten einige OGAE Mitglieder von ihren Eindrücken vor Ort aus Oslo.
Wir haben hierbei keine genauen Regeln, sondern jeder berichtet über das, was er für erwähnenswert hält und wann er gerade Zeit und Gelegenheit hat, etwas zu schreiben.


Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24

20.05.2010 13:37 Stefan Ball
Das Geburtstagskind des Tages

Das aufregendste an dieser PK war, dass Erik aus Luxemburg dem Leadsänger (das blonde Kerlchen) zum Geburtstag gratulierte. Feiern wird er aber nicht grossartig, da er ja schon in wenigen Tagen singen muss. Ansonsten haben die Jungs noch vor auf den Holmenkollen zu fahren und ihr Lieblingslied ist Litauen.



20.05.2010 13:02 Stefan Ball
Requisiten

Nachdem es dieses Jahr (Frank berichtet schon darüber) eine vergleichsweise schnörkellose Bühne gibt, wird das Bühnenbild in der Regel nicht von Filmchen bestimmt, sondern auf die altmodische Art und Weise. Lichteffekte und Requisiten. Sehr beliebt sind Vorhänge und Stoffbahne in den unterschiedlichsten Ausführunge (z.B. Georgien oder Weissrussland). Fast noch wichtiger sind Kugeln in allen Grössen. Nachdem hierfür immer wieder der Vergleich mit Amsterdam anno dazumal aufgestellt wurde, hab ich sie für mich Amsterdam-1970-Gedächtniskugeln getauft. Und sie kommen ja wirklich überall vor. Das Motto des Jahres wird ja in Kugeln geschrieben und auf der Bühne werden sie eingesetzt (z.B. Schweiz).



20.05.2010 12:52 Stefan Ball
2. Probe Moldau/ Moldawien

Den Beginn machte heute Moldawien. Eine sehr hippe, lockere und stylische Show. Die Jungen Menschen (das Wort Kindergarten nehmen wir hier nicht in den Mund) haben sichtlich Spass und gleichzeitig wirkt alles sehr professionell und fehlerfrei. Respekt dafür. Als Opener gelungen.



20.05.2010 12:22 Stefan Ball
2. Probe Estland

Nachdem der irritierende Papmascheekopf aus dem Previewvideo nicht zu sehen ist, gewinnt das Lied für mich gleiche etwas. Die 5 Jungs wirken optisch wie englische Internatsschüler und legen einen zwar unspektakulären, aber wirkungsvollen Auftritt hin.



20.05.2010 12:07 Stefan Ball
2. Probe Russland

Die russische Melancholie lebt. Peter steht im Nebel und angedeutet Schneefall und schaut wirklich verloren und vergessen da. Da bekommt man doch gleich Mitleid mit ihm und möchte ihn tröstend in die Arme nehmen. Der Auftritt sitzt, da ja alle ihren festen Standort haben. Mir gefällts.



20.05.2010 10:53 Stefan Ball
norsk for nybegynner, leksjon ett

Heute: Das Wiener Schnitzel
Antwort: Nr. 115 auf der Speisekarte



20.05.2010 10:48 Stefan Ball
TED Halbfinale 2





20.05.2010 10:45 Stefan Ball
TED Halbfinale 1

Die erste Probenrunde ist nun vorbei und darum schon mal die Ergebnisse des ersten Journalistenteds. Dabei wurde nicht nach der persönlichen Vorliebe gefragt, sondern man sollte je Semifinale jeweils die 10 Beiträge angeben angeben, von denen man denkt, dass sie es ins Finale schaffen werden



20.05.2010 09:33 Siegfried Doppler
Die Probe Zyperns

Zumindest choreografisch wollen sich die Zyprioten augenscheinlich auf keinerlei Expiremente einlassen. Auf der Bühne sind sie jedenfalls genau so platziert, wie das bereits bei der Vorentscheidung auf der östlichsten Mittelmeerinsel der Fall war. Jon Lilygreen steht als Leadsänger mit seiner Gitarre vor den restlichen "Islanders", halblinks hinter ihm ist der Schlagzeuger platziert und auf der linkeren Bühnenseite singen der und die Backgroundsänger(in) gewohnt sicher ihren Part. Ganz rechts steht der schwarze Flügel mit der Pianistin und links daneben verbringt der Elektroschlagzeuger seinen Job. Alle stehen relativ nah beieinander und so geht die Vorstellung sehr solide und ohne weitere Gags über die Bühne. Es gibt auch keine besonderen Lichteffekte, lediglich ein gedämpftes Scheinwerferlicht, das von Blau über Grau in ein warmes Orangebraun und wieder zurück wechselt. Auch musikalisch sitzt alles bestens.



19.05.2010 20:40 Siegfried Doppler
Die Probe der Türkei

Grelle Blitze durchdringen die dunkle Halle während der gesamten drei Minuten, in denen die türkische Rockgruppe MaNga ihren Beitrag "We could be the same" performt. So sehr, dass die Saalzuschauer, falls sie nicht auf die großen Monitore schauen, gar nicht erkennen können, was sich eigentlich auf der Bühne vor ihnen abspielt. Es scheint, als wollten die Rocker aus der Türkei ihrer eher weichgespülten Rocknummer mit dieser Inszenierung einen Hardrock-Charakter verleihen, den diese gar nicht hat.
Alle Mitglieder der Band tragen schwarze Lederklamotten, lediglich der Leadsänger Ferman Akgül unterscheidet sich in der Kleidung durch weisse Schulterpartien die er auf seiner schwarzen Jacke trägt. Eine Tänzerin, ebenfalls in Leder und mit Motarradhelm, die man nur über den Bildschirm sehen kann, spielt im Mittelteil des Liedes eine leuchtende Geige. Neben der Band stehen riesige schwarze Boxen und neben diesen sind riesige weiße Fahnen aufgestellt. Die Türken setzen also auf Blitze, sowie auf Black and White und der Einzug ins Finale scheint so sicher, wie jedem Blitz ein Donner folgt.


Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24

.