Im Forum Oslo berichten einige OGAE Mitglieder von ihren Eindrücken vor Ort aus Oslo.
Wir haben hierbei keine genauen Regeln, sondern jeder berichtet über das, was er für erwähnenswert hält und wann er gerade Zeit und Gelegenheit hat, etwas zu schreiben.


Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24

23.05.2010 17:18 Stefan Ball
Impression aus dem Pressezentrum

Natürlich herrscht hier immer geschäftiges Treiben, aber vor der ersten Probe ist es immer noch recht ruhig. Heute bin ich mit Sigi und Karl eine halbe Stunde vor Probenbeginn angekommen und wir haben uns unsere Stammplätze gesichert. Da es noch allzu ruhig war, hab ich mal meinen MP3-Player an einen billigen Minilautsprecher angeschlossen und mich als DJ betätigt. Hat anscheinend keinen gestört, wenn sogar die Briten ein paar Reihen weiter mitgesungen haben. Und auch sonst wirds sichs immer gemütlich einerichtet mit vielen Fahnen. Mein Favorit ist ein kleiner Fahneständer der brav jeden Tag mitgebracht wird.



23.05.2010 17:12 Stefan Ball
Der britische Bühnenaufbau





23.05.2010 16:26 Klaus Woryna
BIG 4 - Proben

Und jetzt sind die Big 4 dran mit den Proben. Fotos folgen umgehend. Den Auftakt machte wieder Spanien. Hier waren einige Kameraeinstellungen zu der ersten Probe verändert worden. Auch die Tänzer wurden anders über die Bühne choreographiert. Daniel selber war nach wie vor professionell, stimmlich kraftvoll und makellos; seine Ausstrahlung ist schlichtweg sensationell.

Sensationell danach auch der Probenauftritt von Didrik aus Norwegen, der wieder in allen Probendurchläufen auch die schwierigen Stellen leicht meisterte und seinen Beitrag stets komplett durchsang. Wie erinnern wir uns da noch an Proben bspw. von Carola, die in den Proben alle schwierigeren Stellen ausliess.

Josh hingegen zeigte eine erstaunliche Nervosität und stimmliche Wackler. Brav ist jedoch das prädikat des gesamten Auftritts. der unterzugehen droht. Josh im braven Sakko vor mit Flügeln ausstaffierten Chorsängern. Schade um das UK



23.05.2010 15:17 Stefan Ball
kroatische Eleganz

Der Auftritt sitzt so perfekt wie auch schon im ersten Probendurchgang. Diesmal waren die 3 Damen von Bank aber in schicke Kleider gewandet, mit denen man auch bei Königs auf einen Kaffee vorbeischauen könnte. Klassisch elegant geschnitte betonen sie die laaangen Beine und wirbeln beim tanzen und bei Föhn-ääh Windmaschineneinsatz effektvoll umher. Alles wirkt sehr kontrolliert und dynamisch zugleich. Persönlich gefällt es mir auch, dass am Anfang bei der Bankszene immer nur die angestrahlt wird, die gerade singt. Den Herzerlrahmen am Schluss bräuchts dagegen nicht unbedingt. Wenn es nach gerade herrschenden Stimmungsbarometer geht, wird Kroatien das (vermeintlich) stärkere Semifinale auch problemlos überstehen, was auch gerechtfertigt wäre.



23.05.2010 15:06 Stefan Ball
nochmal Zypern

Nach einer sehr lebhaften bulgarischen Darbietung bilden die Zyprioten einen ruhigen Contrast. Jon steht nett lächeld mit seiner Gitarre in der Mitte und der Rest der Truppe schön im Halbkreis hinter ihm. Von links nach recht Choristin, Chorist, Schlagzeuger, Gitarrist und Pianistin. Zwar unspekatulär, aber sehr frisch. Denen sieht man die Freude am Spass an.



23.05.2010 13:46 Klaus Woryna
Bulgarien zum Dritten

(Foto: Sigi Doppler)



23.05.2010 13:45 Klaus Woryna
und nochmal Bulgarien

(Foto: Sigi Doppler)



23.05.2010 13:45 Klaus Woryna
Bulgarien

und hier die Fotos von Miro, der in der Pressekonferenz offenbarte, dass eine der Backgroundsängerinnen seine Freundin sei. Im übrigen sei er mit seiner Stimme in der Probe nihct zufrieden gewesen, weil er zuviel gefeiert habe. Das Tattoo auf seinem Rücken sei echt, dazu liess er sich von seiner Freundin das T-Shirt aufreissen. Dass er eine russische Schule besucht und abgeschlossen habe, die Zahl 13 seine persönliche Glückszahl sei und das ganze Team von einem Finaleinzug ausgehe, waren die weiteren Botschaften von Miro, der wie sein ganzes Team in einen olympiatauglichen Trainingsanzug gesteckt worden war.

(Fotos: Sigi Doppler)



23.05.2010 12:32 Klaus Woryna
Bulgarien

Miro strahlt aus dem frisch gebräunten Gesicht professionell aber doch echt in die Kamera, dazu der blendend weisse Anzug und knackige Backgroundsänger, das ist Bulgarien 2010. Trotz einiger technischer Probleme, die Miro nicht aus der Ruhe bringen konnten, und einer sicher noch zu beseitigenden Asynchronität der Tänzer eine gut gelungene Probe des sympathischen bulgarischen Superstars. Ûberraschenderweise verzichten die Bulgaren auf den Einsatz von Pyrotechnik. Mit der geschickten Kameraführung fällt auch nicht auf, dass sich Miro selber auf der Bühne kaum bewegt. Gewöhnungsbedürftig ist sicher auch, dass Miro den zweiten Teil des Liedes auf Englisch singt, geschickterweise hat man ihm aber einen Text vorgegeben, den er akzentfrei singen kann und das macht er auch. Dynamisch frisch haben damit die Bulgaren einen guten Weg gefunden, ansprechend und keineswegs kitschig ihren Beitrag umzusetzen.

(Foto: Sigi Doppler)



23.05.2010 12:04 Stefan Ball
Good Morning Eire

Der letzte Tag der sog. Open rehearsals begann mit DER Ikone unter den diesjährigen Teilnehmern. Die irischen Proben lösen hier vor Ort die mitunter grösste Begeisterung aus. Da können eigentlich nur die Niederlande, Norwegen und Deutschland mithalten. Eine Probe in dem Sinn braucht das Team von der grünen Insel ja nicht, da keine grossartigen Tanzeinlagen oder dergleichen geboten werden. Der Chor macht einmal ein paar Schritte auf Niamh zu und das wars. Ansonsten wird einfach nur gesungen. Das Geheimnis ihres Kleides wurde gelüftet: lila. )vielleicht das aus dem Previewvideo?) Das Nebelgewaber am Boden und ein grün ausgeleuchteter Hintergrund dazu werden bestimmt ein äusserst stimmiges Bild abgeben. Irland besinnt sich der klassischen Stärken seiner Hoch-Zeit in den 90ern und das kann auch heutzutage wieder funktionieren.


Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24

.