Newsforum
VE Deutschland 2007
Platz 1
Roger Cicero
"Frauen regier'n die Welt"
 

OGAE - Termine
Eurovision Camp 02.08.2019
Prix de Surprise Rhein/Ruhr 17.08.2019
Eurovision Cruise 31.08.2019
Spree Grand Prix 19.10.2019
Grand Prix sur le Main 25.10.2019
OGAE-Clubtreffen München 25.01.2020

ESC 2019 Finale PostTed:
1. Schweiz
2. Niederlande
3. Italien
4. Norwegen
5. Australien
Stand: 12.07. 10:02
Wertungen: 56
Hier online werten!


Top5 ESC 2019 Predict:
1. Niederlande
2. Schweiz
3. Australien
4. Island
5. Russland
Stand: 18.05. 19:44
Wertungen: 38
Hier online werten!


ESC 2019 1.Semi PostTED:
1. Australien
2. Tschechien
3. Slowenien
4. Estland
5. Serbien
Stand: 09.07. 13:52
Wertungen: 54
Hier online werten!


ESC 2019 2.Semi PostTED:
1. Schweiz
2. Niederlande
3. Schweden
4. Norwegen
5. Aserbaidschan
Stand: 09.07. 13:50
Wertungen: 52
Hier online werten!


ESC 2019 PreTED:
1. Schweiz
2. Niederlande
3. Italien
4. Norwegen
5. Schweden
Stand: 18.05. 20:23
Wertungen: 142
Hier online werten!





04.11.2018      Großbritannien gewinnt den OGAE Song Contest

Steps gewinnen mit "Scared Of The Dark" den OGAE Song Contest 2018. Wer sich das gesamte aufregende Wertungsvideo anschauen will, kann das hier tun. Die deutschen Fanclubs hatten Alina mit "Nie vergessen" ins Rennen dieses internationalen Fanclubspiels geschickt. Rang 16 (in einem 29 Lieder umfassenden Starterfeld) mit 32 Punkten war das Resultat. Das Siegerlied konnte immerhin 230 Punkte auf sich vereinen und gewann mit großem Vorsprung.
 
Platz   Interpret Titel Punkte
1 Vereinigtes Königreich Steps Scared of the Dark 230
2 Griechenland Eleni Foureira Vasilissa 171
3 Irland Kodaline Follow Your Fire 154
4 Italien Giorgia & Marco Mengoni Come neve 131
5 Belgien Charlotte Ta peau 110
6 Schweden Samir & Viktor Put your hands up för Sverige 89
7 Ungarn Joci Pápai Özönvíz 85
8 Australien Troye Sivan My My My! 83
9 Zypern Michalis Hatzigiannis Erotas Agathi 74
10 Mazedonien Antonia Gigovska Svetlina vo mrak 73
11 Russland Lolita Ranevskaja 45
12 Polen Cleo Łowcy Gwiazd 44
13 Frankreich Christophe Willem Rio 42
14 Ukraine Kazka Svyata 37
15 Spanien Lola Indigo Ya no quiero na 35
16 Deutschland Alina Nie vergessen 32
16 Türkei Aynur Aydın ft. Turaç Berkay Bana Aşk Ver 32
18 Malta Emma Muscat I Need Somebody 30
19 Norwegen Kari Bremnes Det e min sønn 30
20 Kroatien Franka Batelić S Tobom 28
21 Andorra Buhos Volcans 25
22 Dänemark Rasmus Seebach 2017 23
23 Bulgarien DARA Vse Na Men 22
24 Serbien Lena Kovačević Café 14
24 Slowenien Lea Sirk Moj profil 14
26 Finnland Evelina Tornado 13
27 Tschechien Mirai Chci tančit 10
28 Portugal Salvador Sobral Mano a Mano 4
29 Weißrussland Skynet Kakhanaya 2


eingestellt von: Reinhard Ehret

Weitere Meldungen aus dem Newsforum:

Im Newsforum erfahrt ihr Neuigkeiten zum Thema Eurovision Song Contest und zur OGAE.
Schreibberechtigt sind einige ausgewählte OGAE-Mitglieder.


Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25
18.07.2019      Maastricht oder Rotterdam: Die Entscheidung rückt näher

Da waren es nur noch zwei! Die Liste der fünf niederländischen Städte, die letzte Woche ihre offizielle Kandidatur für die Austragung des ESC 2020 eingereicht hatten, wurde von einer Expertenkommission auf nun zwei Städte reduziert. Es sind dies die bereits im Vorfeld als Favoriten gehandelten Rotterdam und Maastricht.

Beide Städte überzeugten die Kommission mit ihrem Veranstaltungsort aber auch ihren Konzepten für das EuroVillage, den EuroClub und die Eröffnungsveranstaltungen (Red Carpet etc.). Zudem sind beide Städte zu einer deutlichen finanziellen Beteiligung am ESC 2020 bereit und verfügen über die erforderlichen Infrastrukturen (Hotelkapazitäten für 10.000 Besucher, Verkehrsanbindungen etc.)

Die Entscheidung ob nun Rotterdam mit dem "Ahoy" oder Maastricht mit seinem Messe- und Konferenzzentrum (Foto) Gastgeberin 2020 sein wird, wird Mitte August bekannt gegeben.

Arnheim mit dem "GelreDome", Utrecht mit dem "Jaarbeurs" und Den Bosch mit der "Brabanthalle" sind somit aus dem Rennen. Amsterdam, Den Haag und weitere Städte hatten schon vorher ihre Bewerbungsabsichten zurückgezogen.

eingestellt von: Frank Albers

07.07.2019      ogi-VIDEO 2019 hat begonnen

Wie auch im letzten Jahr steht der Juli für Wettbewerbsfreunde ganz im Zeichen der Wahl des besten deutschen Musikvideos. Aus insgesamt 120 Vorschlägen wurde ein wirklich buntes Finalfeld gewählt. Anders als beim OGAE Song Contest gibt es hierbei keine Sprachregelung. Und so gibt es neben Deutsch auch Englisch, Spanisch und Latein in den Videos zu hören. Im vergangenen Jahr konnte international Mikolas Josef mit „Me gusta“ und der besten Kombination aus Musik und Video gewinnen. Wir standen dem mit Johannes Oerding und dem Video „Kreise“ auf Platz 4 kaum nach. Wer soll ihm nachfolgen? Wählt unseren Beitrag hier! Die Wertungsphase endet am 31. Juli 2019. Im August wird das Ergebnisvideo erstellt und veröffentlicht. Im Spätherbst wird dann der internationale Contest stattfinden.

eingestellt von: Reinhard Ehret

06.07.2019      ESC 2020: Rotterdam oder Maastricht oder doch woanders?

Nachdem Amsterdam die Bewerbung um die Austragung des ESC 2020 überraschend zurückgezogen hat (alle drei geplanten Austragungsorte sind im Mai 2020 bereits ausgebucht) und auch Den Haag, Zwolle, Leeuwarden und  Breda verzichtet haben, sind nun nur noch fünf niederländische Städte im Rennen: Rotterdam, Maastricht, Den Bosch, Utrecht und Arnhem.

Rotterdam und Maastricht gelten dabei als klare Favoriten, den drei anderen Städten werden aus unterschiedlichen Gründen nur Außenseiterchancen eingeräumt.

Rotterdam tritt mit dem "Ahoy" (16.000 Plätze, Foto) und Maastricht mit seinem Messe- und Konferenzzentrum (30.000 Plätze) an.
Arnheim ist mit dem "GelreDome" (28.000 Plätze), Utrecht mit dem "Jaarbeurs" (11.000 Plätze) und Den Bosch mit der "Brabanthalle" (11.000 Plätze) im Rennen.

Die Entscheidung wird für Ende Juli/Anfang August erwartet.

Aber wie auch immer die Entscheidung sein wird, es wird auf jeden Fall eine neue Stadt in die lange und ehrenvolle Liste der ESC-Gastgeberstädte hinzukommen.

eingestellt von: Frank Albers

18.06.2019      Abstimmung zum Second Chance Contest 2019

Die 24 Teilnehmer am OGAE Second Chance Contest stehen fest und die internationale Wertungsphase ist eröffnet. Für Deutschland stellt sich Aly Ryan auf Startplatz 18 der internationalen Konkurrenz.

Wenn Ihr Teil der deutschen Jury werden wollt, dann schaut Euch alle Videoclips an und bewertet jeden Beitrag, auch den deutschen, mit einer Note von 1 (ganz übel) bis 10 (hervorragend) und schickt die Wertung bis Mittwoch, 24. Juli 2019 an international@ogae.de. Vergesst bitte dabei nicht, Euren Namen und Eure Mitgliedsnummer (OGAE Germany oder ECGermany) anzugeben. Alle Mitglieder der beiden deutschen Eurovisionsfanclubs sind stimmberechtigt. Die Beiträge können über die Website http://www.ogaeitaly.net/ oder über https://www.youtube.com/watch?v=dsPPkLR5-mA&list=PL9pFR2_uWZF1xvLS3oOmKyN4AE1cchLfZ angeschaut werden. Viel Spaß beim Schauen und Bewerten.

Nr. Land Interpret Titel

1. Kroatien: Lorena – “Tower Of Babylon”
2. Tschechien: Barbora Mochowa – “True Colors”
3. Ungarn: The Middletonz – “Roses”
4. Lettland: Edgars Kreilis – “Cherry Absinthe”
5. Dänemark: Julie & Nina – “League Of Light”
6. Albanien: Mirud – “Nënë”
7. Estland: Lumevärv ft. Inga – “Milline Päev”
8. Schweiz: Anna Bergendahl – “Ashes To Ashes”
9. Portugal: Surma – “Pugna”
10. Moldawien (ROW): Maxim Zavidia – “I Will Not Surrender”
11. Finnland: Darude ft. Sebastian Rejman – “Superman”
12. Norwegen: Mørland – “En Livredd Mann”
13. Island: Friðrik Ómar – “Hvað Ef Ég Get Ekki Elskað?”
14. Rumänien: Bella Santiago – “Army of Love”
15. Ukraine: Kazka – “Apart”
16. Frankreich: Seemone – Tous Les Deux
17. Serbien: Wonder Strings & Ivana Vladović – “Moja Bol”
18. Deutschland: Aly Ryan – “Wear Your Love”
19. Vereinigtes Königreich: Kerrie Anne – “Sweet Lies”
20. Australien: Electric Fields – “2000 And Whatever”
21. Spanien: María – “Muérdeme”
22. Italien: Il Volo – “Musica Che Resta”
23. Slowenien: Ula Ložar – “Fridays”
24. Litauen: Monika Marija – “Light On”

 



eingestellt von: Stefan Ball

11.06.2019      Portugal gewinnt den Barbara-Dex-Award 2019

Zum zweiten mal nach 2006 gewinnt Portugal den nicht ernst zu nehmenden und inoffiziellen Barbara-Dex-Award. Wurde der Preis anfangs für das schlimmste Eurovisionskostüm des Jahres vergeben, gilt er seit kurzem dem bemerkenswertestem Gewand der Saison.

Die meisten Stimmen in der Design-Kategorie konnten der portugiesische Sänger Conan Osiris mit seinem nicht ganz verhülltem Tänzer in einer außergewöhnlichen smaragdgrünen Kombination erringen und verwiesen damit Tamta aus Zypern auf den zweiten Platz.

1. Portugal – Conan Osiris
2. Zypern – Tamta
3. Weißrussland – ZENA
4. Belgien – Eliot
5. Nordmazedonien – Tamara Todevska

Deutschland war hier übrigens auch schon mal siegreich. 1998 konnte Guildo Horn (dank seiner orthopädischen Strümpfe?) die erst zweite Preisvergabe überhaupt für sich entscheiden.

eingestellt von: Stefan Ball
© Foto: Stefan Ball

09.06.2019      Deutsches Finale zum OGAESC 2019

Unser Lied für London wird gesucht! Das deutsche Finale zum internationalen Fanclub-Votingspiel "OGAE Song Contest 2019" steht an. Aus insgesamt 151 Liedern wurden die 20 Finalisten aus acht Vorrunden und zwei Semifinals gefunden. Wähl mit! Abstimmen kannst Du hier. Dort gibt es eine Playlist mit allen Finalsongs und das bequeme Abstimmungsformular. Wer noch keine Zugangsdaten hat, bekommt sie als OGAE-Mitglied hier. Alternativ gibt es die Möglichkeit, die Lieder in einer Spotify-Playlist anzuhören. Solltest Du diesen Weg nutzen, gibt es die Möglichkeit, auch auf einer freien Abstimmungsseite zu werten. Deine Wertung im großen Finale kannst Du bis zum 30. Juni 2019 abgeben. Viel Spaß!

eingestellt von: Reinhard Ehret

29.05.2019      SCC 2019: Aly Ryan für Deutschland

OGAE und EC Germany haben gewählt. Deutschland wird beim Second Chance Contest 2019 mit dem Beitrag „Wear Your Love“ vertreten sein. Das Lied von Aly Ryan konnte sich bei 65 gültigen Wertungen eindeutig an die Spitze setzen. Bei einem spannenden Verfolgerduell konnte sich Linus Bruhn mit „Our City“ Platz 2 sichern. Auch der letzte Platz war lange heiß umkämpft. Am Ende landete letztendlich „Let Me Go“ von Gregor Hägele.
https://www.youtube.com/watch?v=28Zv4REajVU
Rang Interpret Titel Durchschnittsplatzierung Höchstwertungen
1 Wear Your Love Aly Ryan 2,45 28
2 Our City Linus Bruhn 3,11 9
3 Surprise Lilly Among Clouds 3,25 18
4 The Day I Loved You Most Makeda 3,25 6
5 Demons BB Thomaz 4,32 2
6 Let Me Go Gregor Hägele 4,63 2


eingestellt von: Stefan Ball

20.05.2019      Welche Stadt bekommt den Zuschlag für 2020?

Der Sieg der Niederlande beim ESC 2019 ist gerade einmal zwei Tage alt, da melden bereits die ersten niederländischen Städte ihr Interesse an einer Austragung des ESC 2020 an, wie die niederländische Tageszeitung "De Telegraaf" berichtet.

Als Favoriten gelten derzeit Amsterdam mit der "Johan Cruyff Arena" und Rotterdam mit dem "Ahoy!".
Die "Johan Cruff Arena" ist ein überdachtes Fußballstadion (Foto) mit über 50.000 Plätzen, das "Ahoy" ist eine Halle mit 16.000 Plätzen, in dem bereits mehrere niederländische Vorentscheidungen und der Junior-ESC 2007 ausgetragen wurden.

Da die "Johan Cruyff Arena" auch Austragungsort der Fußball-EM im Juni 2020 sein wird, könnte es zu zeitlichen Engpässen in Bezug auf erforderliche Umbauten für die EM kommen. Deshalb hat Amsterdam noch zwei Alternativen vorgelegt: Das RAI Congress-Zentrum (13.000 Plätze), dort wurde bereits der ESC 1970 ausgetragen, und den "Ziggo Dome" (17.000 Plätze).

Weitere ernsthafte Bewerber sind neben Amsterdam und Rotterdam noch Arnheim mit dem "GelreDome" (28.000 Plätze), Utrecht mit dem "Jaarbeurs" (11.000 Plätze) und Den Haag mit dem "Car Jeans Stadion" (15.000 Plätze), das für den ESC aber mit einem Dach ausgestattet werden müsste.

Die von den Städten Leeuwarden, Maastricht und Zwolle angemeldeten Bewerbungen dürften hingegen chancenlos sein, da die dort zur Verfügung stehenden Hallen nur jeweils um die 5.000 Plätze haben.

Erwartet werden in den kommenden Tagen und Wochen noch weitere Bewerbungen, u.a. aus Eindhoven und der Provinz Nord-Brabant.

Die Entscheidung über den Austragungsort wird für den Spätsommer 2019 erwartet.
 

eingestellt von: Frank Albers
© Foto: CC BY 2.0

20.05.2019      Duncan Laurence gewinnt für die Niederlande

Der ESC 2019 hat einen Sieger: Duncan Laurence gewinnt mit "Arcade" für die Niederlande. Der bereits im Vorfeld als Topfavorit gehandelte Duncan setzte sich knapp gegen Italien und Russland auf den Plätzen 2 und 3 durch.

Interessanterweise konnten die Top3-Platzierten weder die Jurywertung noch das Televoting gewinnen. Diese Teilerfolge gingen an Schweden (Jury) und Norwegen (Televoting), die dann aber jeweils von Jury bzw. Zuschauern nur im Mittelfeld platziert wurden.

Die ESC-Gemeinde wird nun im kommenden Jahr zum ersten Mal nach 1980 wieder in die Niederlande reisen. Welche Stadt 2020 Gastgeberin sein wird (Amsterdam, Rotterdam, Utrecht, Den Haag, Arnheim oder auch eine Stadt die bisher noch niemand auf der Rechnung hat), wird voraussichtlich im Spätsommer entschieden werden. Wir halten Euch selbstverständlich informiert. Möglichkeiten und vorzügliche Hallen gibt es in den Niederlanden reichlich.

Hier noch einmal der Auftritt des Siegers in Tel Aviv.


 

eingestellt von: Frank Albers
© Foto: EBU

13.05.2019      Tagesschau: ESC-Idylle überlagert die Angst

Tagesschau.de greift den ESC in Tel Aviv natürlich auch auf, und beschreibt ihn als Gegengewicht zum andauernden Konflikt im Nahen Osten.

https://www.tagesschau.de/ausland/tel-aviv-esc-101.html

eingestellt von: Frank Albers
© Foto: tagesschau

Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25

.

 
OGAE Germany e.V.