Newsforum
Kroatien 2004
Platz 13
Ivan Mikulić
"You are the only one"
 


Termine
ESC Convention 28.06.2019
ESC Convention 29.06.2019
ESC Convention 30.06.2019

ESC 2019 Finale PostTed:
1. Niederlande
2. Schweiz
3. Italien
4. Norwegen
5. Australien
Stand: 25.05. 02:05
Wertungen: 41
Hier online werten!


Top5 ESC 2019 Predict:
1. Niederlande
2. Schweiz
3. Australien
4. Island
5. Russland
Stand: 18.05. 19:44
Wertungen: 38
Hier online werten!


ESC 2019 1.Semi PostTED:
1. Australien
2. Tschechien
3. Slowenien
4. Serbien
5. Estland
Stand: 25.05. 01:57
Wertungen: 46
Hier online werten!


ESC 2019 2.Semi PostTED:
1. Schweiz
2. Niederlande
3. Schweden
4. Norwegen
5. Aserbaidschan
Stand: 25.05. 02:02
Wertungen: 44
Hier online werten!


ESC 2019 PreTED:
1. Schweiz
2. Niederlande
3. Italien
4. Norwegen
5. Schweden
Stand: 18.05. 20:23
Wertungen: 142
Hier online werten!





09.03.2019      "Proud" für Nord-Mazedonien

Stolze Frauen aus Nord-Mazedonien

Passend zum heutigen Weltfrauentag veröffentlich auch Nord-Mazedonien seinen Beitrag „Proud“. Diese Hymne auf die Frauen ermutigt selbige stolz auf sich und was sie sind zu sein. In dem Video sieht man unterschiedliche Frauen, die allesamt dieser Powerballade nur zustimmen können. Gesungen wird das Lied von der uns bekannten Tamara Todevska, welche 2008 zusammen mit Rade Vrčakovski und Adrian Gaxha ihr Heimatland mit „Let Me Love You“ vertrat. Ihre Schwester Tijana Dapčević schied 2014 im Halbfinale aus. 

„Proud“ steht natürlich auch für das Ende des Namensungeheuers „Ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien“, welche beim ESC immer gerne in der englischen Version als „FYROM“ abgekürzt wurde. Aufgrund des Kompromisses zwischen Griechenland und seinem nördlichen Nachbarn, darf die Balkannation heuer zum ersten Mal unter dem neuen Namen auftreten. Hoffen wir, dass sich viele Griechen gut damit abfinden werden und es zwischen den beiden Ländern eine harmonische Zukunft geben wird.

Das Lied selbst ist eines der stärksten Beiträge Nordmazedoniens. Mit einer guten Inszenierung, einer guten gesanglichen Einlage und einem guten Startplatz könnte das Land erstmals nach sechs erfolglosen Jahren wieder ins Finale einziehen. Für Tamara wäre es zu wünschen, denn mit ihrem Beitrag 2008 fing das Leiden der Nordmazedonier an und konnte nur einmal dank Kaliopi unterbrochen werden.

Was denkt Ihr? Schaffen Sie es dieses Jahr? 
Die Lieder aller Vorentscheidungen dieses Jahrgangs oder gar vergangener Jahre findet ihr auf www.ogae.de, genauso wie viele Fan-Events für euren Kalender.

Folgt und diskutiert mit uns auf Facebook !

Simon Wennige

#esc #esc2019 #eurovision #daretodream #ogae



eingestellt von: Florian Sondermayer

Weitere Meldungen aus dem Newsforum:

Im Newsforum erfahrt ihr Neuigkeiten zum Thema Eurovision Song Contest und zur OGAE.
Schreibberechtigt sind einige ausgewählte OGAE-Mitglieder.


Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25
20.05.2019      Welche Stadt bekommt den Zuschlag für 2020?

Der Sieg der Niederlande beim ESC 2019 ist gerade einmal zwei Tage alt, da melden bereits die ersten niederländischen Städte ihr Interesse an einer Austragung des ESC 2020 an, wie die niederländische Tageszeitung "De Telegraaf" berichtet.

Als Favoriten gelten derzeit Amsterdam mit der "Johan Cruyff Arena" und Rotterdam mit dem "Ahoy!".
Die "Johan Cruff Arena" ist ein überdachtes Fußballstadion (Foto) mit über 50.000 Plätzen, das "Ahoy" ist eine Halle mit 16.000 Plätzen, in dem bereits mehrere niederländische Vorentscheidungen und der Junior-ESC 2007 ausgetragen wurden.

Da die "Johan Cruyff Arena" auch Austragungsort der Fußball-EM im Juni 2020 sein wird, könnte es zu zeitlichen Engpässen in Bezug auf erforderliche Umbauten für die EM kommen. Deshalb hat Amsterdam noch zwei Alternativen vorgelegt: Das RAI Congress-Zentrum (13.000 Plätze), dort wurde bereits der ESC 1970 ausgetragen, und den "Ziggo Dome" (17.000 Plätze).

Weitere ernsthafte Bewerber sind neben Amsterdam und Rotterdam noch Arnheim mit dem "GelreDome" (28.000 Plätze), Utrecht mit dem "Jaarbeurs" (11.000 Plätze) und Den Haag mit dem "Car Jeans Stadion" (15.000 Plätze), das für den ESC aber mit einem Dach ausgestattet werden müsste.

Die von den Städten Leeuwarden, Maastricht und Zwolle angemeldeten Bewerbungen dürften hingegen chancenlos sein, da die dort zur Verfügung stehenden Hallen nur jeweils um die 5.000 Plätze haben.

Erwartet werden in den kommenden Tagen und Wochen noch weitere Bewerbungen, u.a. aus Eindhoven und der Provinz Nord-Brabant.

Die Entscheidung über den Austragungsort wird für den Spätsommer 2019 erwartet.
 

eingestellt von: Frank Albers
© Foto: CC BY 2.0

20.05.2019      Duncan Laurence gewinnt für die Niederlande

Der ESC 2019 hat einen Sieger: Duncan Laurence gewinnt mit "Arcade" für die Niederlande. Der bereits im Vorfeld als Topfavorit gehandelte Duncan setzte sich knapp gegen Italien und Russland auf den Plätzen 2 und 3 durch.

Interessanterweise konnten die Top3-Platzierten weder die Jurywertung noch das Televoting gewinnen. Diese Teilerfolge gingen an Schweden (Jury) und Norwegen (Televoting), die dann aber jeweils von Jury bzw. Zuschauern nur im Mittelfeld platziert wurden.

Die ESC-Gemeinde wird nun im kommenden Jahr zum ersten Mal nach 1980 wieder in die Niederlande reisen. Welche Stadt 2020 Gastgeberin sein wird (Amsterdam, Rotterdam, Utrecht, Den Haag, Arnheim oder auch eine Stadt die bisher noch niemand auf der Rechnung hat), wird voraussichtlich im Spätsommer entschieden werden. Wir halten Euch selbstverständlich informiert. Möglichkeiten und vorzügliche Hallen gibt es in den Niederlanden reichlich.

Hier noch einmal der Auftritt des Siegers in Tel Aviv.


 

eingestellt von: Frank Albers
© Foto: EBU

13.05.2019      Tagesschau: ESC-Idylle überlagert die Angst

Tagesschau.de greift den ESC in Tel Aviv natürlich auch auf, und beschreibt ihn als Gegengewicht zum andauernden Konflikt im Nahen Osten.

https://www.tagesschau.de/ausland/tel-aviv-esc-101.html

eingestellt von: Frank Albers
© Foto: tagesschau

10.05.2019      Täglich frisch: Das Forum Tel Aviv

Seid dabei. Wir sind für Euch vor Ort und fangen Stimmungen und Ereignisse ein. Im "Forum Tel Aviv" kommentieren wir alle Proben, Pressekonferenzen und weitere Ereignisse rund um den Eurovision Song Contest.

Auf facebook gibt's ebenfalls Interessantes: Clips aus den Pressekonferenzen, Berichte und Bilder vom Euroclub, den Fan-Locations in der Stadt und vieles mehr. Dort könnt Ihr auch Eure Fragen und Kommentare loswerden. Alsdann: Auf eine tolle heiße Eurovisionsphase!

https://www.ogae.de/esc/2019/forumtelaviv.php
https://www.facebook.com/OgaeGermany/
 

eingestellt von: Reinhard Ehret

30.04.2019      Das ist die deutsche Jury

Wer bestimmt über die deutschen Eurovisions-Jurypunkte? Der NDR hat das Quintett bekannt gegeben, das die Hälfte der deutschen Wertungen ermitteln wird:

Joe Chialo ist Musikmanager und Chef des Musiklabels „Airforce1 Records“, bei dem unter anderen Santiano, Die Priester, Oonagh und die Kelly Family unter Vertrag sind.

Annett Louisan begeistert mit ihren hübschen Chansons („Wer bin ich wirklich“) schon viele Jahre lang ein großes Publikum. Ihre Alben haben sich bereits über 1,5 Millionen Mal verkauft.

Nicola Rost, kreativer Kopf der Band „Laing“ („Morgens immer müde“), nahm 2015 bei der deutschen Vorentscheidung mit „Zeig deine Muskeln“ und „Wechselt die Beleuchtung“ teil. Es war – wir erinnern uns – das Jahr des Kümmert-Skandals.

Nico Santos ist Singer-Songwriter und feierte mit Songs wie „Rooftop“ und „Safe“ ordentliche Erfolge. Er komponierte bereits auch für Interpreten wie Mark Forster und Helene Fischer.

Michael Schulte erlöste uns im letzten Jahr mit "You Let Me Walk Alone" vom lang währenden Eurovisions-Trauma der hinteren Plätze und begeisterte uns in Lissabon mit einer großartigen Darbietung und einem tollen vierten Platz.
 

eingestellt von: Reinhard Ehret

07.04.2019      OGAE SSC 2019

Der OGAE Second Chance Contest 2019 beginnt

Die meisten von Euch werden den Wettbewerb kennen; den anderen sei kurz erklärt: Die OGAE-Clubs in ganz Europa geben jenen Liedern eine "zweite Chance", die sich in ihren nationalen Vorentscheidung nicht für den internationalen Eurovision Song Contest qualifiziert haben. Das muss nicht zwangsläufig der Zweitplatzierte der Vorentscheidung sein, denn jeder Verein entscheidet selbst, welcher Song zum OGAE Second Chance Contest geschickt werden soll.

Per Online-Videos wird es sowohl eine Präsentation aller internationalen Beiträge, als auch des spannenden Votings geben. Der diesjährige Wettbewerb wird von OGAE Sweden organisiert. Nun sind die Mitglieder von OGAE Germany und ECGermany an der Reihe, den deutschen Beitrag auszuwählen. Zur Wahl steht diesmal die sechs Titel, die in Berlin die Plätze 2-7 belegten

1. Gregor Hägele (Let Me Go)
2. Aly Ryan (Wear Your Love)
3. Makeda (The Day I Loved You Most)
4. BB Thomaz (Demons)
5. Lilly Among Clouds (Surprise)
6. Linus Bruhn (Our City)

Bitte gebt bis zum 26. April (24 Uhr) eure Wertung ab, indem ihr unter dem Betreff "SCC 2019 eine E-Mail an international@ogae.de schickt. Darin benennt bitte einfach die Platzierung Eurer Wahl von 1 bis 6 Schreibt einfach eine Platzziffer vor oder hinter den jeweiligen Interpretennamen. Dazu vermerkt bitte, welchem Club Ihr angehört.

Die internationale Phase startet dann nach Tel Aviv. Eine genauere Zeitplanung ist aber noch nicht bekannt. Jetzt sind wir aber erst einmal alle gespannt, wie die Abstimmung über den deutschen Beitrag ausgeht.

Viel Spaß beim Mitspielen!

eingestellt von: Florian Sondermayer

04.04.2019      Startreihenfolge steht fest

Am 3. April hat die EBU die Startreihenfolge beider Halbfinals bekannt gegeben. So schaut's aus:

HALBFINALE 1 AM 14. MAI

1    Zypern    
2    Montenegro
3    Finnland
4    Polen
5    Slowenien
6    Tschechien
7    Ungarn
8    Weißrussland
9    Serbien
10    Belgien
11    Georgien
12    Australien
13    Island
14    Estland
15    Portugal
16    Griechenland
17    San Marino


HALBFINALE 2 AM 16. MAI

1    Armenien
2    Irland
3    Moldau
4    Schweiz
5    Lettland
6    Rumänien
7    Dänemark
8    Schweden
9    Österreich
10    Kroatien
11    Malta
12    Litauen
13    Russland
14    Albanien
15    Norwegen
16    Niederlande
17    Nord-Mazedonien
18    Aserbaidschan

Folgt und diskutiert mit uns auf Facebook !

Die Lieder aller Vorentscheidungen dieses Jahrgangs oder gar vergangener Jahre findet ihr ebenso auf www.ogae.de , und viele Fan-Events für euren Kalender.

#esc #esc2019 #eurovision #daretodream #ogae



eingestellt von: Reinhard Ehret

23.03.2019      51 Tage

Nur noch 51 Tage bis zum ersten Halbfinale!
Um uns die Zeit bis dorthin zu versüßen, haben wir noch ein bisschen was mit euch vor.

Morgen starten wir auf Facebook wieder mit EURER Einzel-Bewertung aller Lieder und kreieren unser Grand Final.

Für unsere Mitglieder ist bereits jetzt der legendäre TED eröffnet.Loggt euch ein und voted.

Die Lieder aller Vorentscheidungen dieses Jahrgangs oder gar vergangener Jahre findet ihr ebenso auf www.ogae.de , und viele Fan-Events für euren Kalender.

Also, haltet euch bereit, ab morgen (24.03.) heißt es wieder: „May I have your votes please“ auf Facebook.

Folgt und diskutiert mit uns auf Facebook !

Wir wünschen euch einen tollen sonnigen Samstag

#esc #esc2019 #eurovision #daretodream #ogae



eingestellt von: Florian Sondermayer

11.03.2019      „Chameleon“ für Malta

Scheinbar wurde das Taboo nicht gebrochen von Christabelle letztes Jahr, und we all became animals. „Chameleon“ heißt der diesjährige Beitrag Maltas in Israel und wird von Michela Pace gesungen.

Im Januar wurde die junge Dame erst 18 Jahre alt, und nahm bereits 2017 am maltesischen Vorentscheid teil, schied dort aber bereits in der Vorrunde aus. Malta entschied sich in diesem Jahr für ein anderes Vorentscheidungsformat, nämlich X Faktor. Und diese erste Staffel auf Malta gewann am 26 Januar Michela Pace. Viel wissen wir über das junge maltesische Talent noch nicht, aber wir haben noch ein paar Wochen Zeit mehr über sie zu erfahren.

„Chameloen“ ist eine zeitgenössische Nummer, grundsätzlich Pop, aber auch mit ein paar Anteilen R´n´B . Geschrieben wurde der Titel von den Machern von „If love was a crime“ oder „Bones“. Das Team dahinter sind Joacim Perrson, Paula Winger, Johan Alkanas und Borislav Milanov, welcher sich in diesem Jahr auch für den aserbaidschanischen Beitrag „Truth“ verantwortlich zeigt. 
Reicht es diesmal für Malta fürs Finale? 

Wie immer seid jetzt ihr gefragt das audio-visuelle Spektakel zu beurteilen:
https://www.youtube.com/watch?v=tdyQ-ebzFgk

Die Lieder aller anderen Vorentscheidungen dieses Jahrgangs oder gar vergangener Jahre findet ihr ebenso auf www.ogae.de , und viele Fan-Events für euren Kalender.

Folgt und diskutiert mit uns auf Facebook !

#esc #esc2019 #eurovision #daretodream #ogae



eingestellt von: Florian Sondermayer

11.03.2019      "Home" für Israel

Warum nicht alles anders machen? - das war wohl das Motto des israelischen TV-Senders KAN bei der Auswahl des Songs für den Heim-Grand-Prix.

Der Sänger und Schauspieler Kobi Marimi steht schon seit einigen Wochen als Interpret fest. Und die Songauswahl überrascht. Nachdem Israel mit dem tanzbaren "Toy" gewonnen hat und mit "Golden Boy" und "I feel alive" Songs lieferte, der auf keiner ESC-Party fehlen dürfen, wird es nun ganz klassisch und ruhig.

"Home" ist eine Ballade, die zunächst nur durch Klavier und Kobis tiefer, voller Stimme lebt, die er gerne mal vibrieren lässt. Später setzt dezent ein Chor ein. Viele hätten mit einem neuen Dance-Song gerechnet. In diesem eher ruhigen Jahrgang setzt der Gastgeber aber auf eine weitere Ballade.

Die Lieder anderer Vorentscheidungen dieses Jahrgangs oder gar vergangener Jahre findet ihr ebenso auf www.ogae.de , und viele Fan-Events für euren Kalender.

Folgt und diskutiert mit uns auf Facebook !

Jochen Voß

#esc #esc2019 #eurovision #daretodream #ogae 

https://www.israelhayom.co.il/article/639755?fbclid=IwAR2ZCkZCSXlk2WKs8r_19zOwZP8sFTJy42uUq_hU3P8CnDzGE8fmnRZBhME



eingestellt von: Florian Sondermayer

Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25

.

 
OGAE Germany e.V.