Newsforum
VE Bosnien-Herzegowina 2002
Platz 6
Lily
"Vjerujem"
 

OGAE - Termine
Regionaltreffen Stuttgart (ABGESAGT) 25.10.2020



Im Newsforum erfahrt ihr Neuigkeiten zum Thema Eurovision Song Contest und zur OGAE.
Schreibberechtigt sind einige ausgewählte OGAE-Mitglieder.


Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25
14.01.2020      Tom Leeb für Frankreich

Nach zwei Jahren Vorentscheidung sind die Franzosen zu einer internen Auswahl ihres Repräsentanten für den ESC zurückgekehrt und die Wahl fiel auf Tom Leeb.

Tom Leeb ist ein 30jähriger Schauspieler und Sänger, der in Frankreich mit Filmen wie "Ein Sommer in der Provence" und "Overdrive" zu einer gewissen Popularität aufgestiegen ist.
Als Sänger ist er hingegen noch dabei, sich einen größeren Namen zu verschaffen, sein erstes Album "Recollection" erschien 2019.

Weitere Informationen zu seinem Lied wurden noch nicht bekannt gegeben.

Zum kennenlernen hier ein Video von 2018 mit Tom unplugged "Go On":


 

eingestellt von: Frank Albers

11.01.2020      Jeangu Macrooy für die Niederlande

Die Gastgeber haben ihren Vertreter für die mögliche Titelverteidigung bekannt gegeben: Die Niederlande werden in Rotterdam vom 26jährigen Jeangu Macrooy vertreten. Jeangu stannt aus Surinam und lebt seit 2014 in den Niederlanden. Dort hat er bisher eine recht erfolgreiche Karriere als Musiker hingelegt und bereits zwei Alben veröffentlicht. Als Livemusiker ist er regelmäßig auf Club-Touren unterwegs.
Mit seiner ESC-Teilnahme soll seine bisherige nationale Erfolgsgeschichte auf internationaler Ebene fortgesetzt werden.

Jeangus Lied für Rotterdam steht zwar schon fest, wird aber esrt zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht werden.

eingestellt von: Frank Albers

06.01.2020      Alain Barrière verstorben

Bereits kurz vor Weihnachten, am 18.Dezember 2019, ist einer der bekannteren französischen Vertreter beim Grand Prix Eurovision verstorben. Alain Barrière wurde am 18.11.1935 im kleinen bretonischen Küstendorf La Trinité-sur-Mer geboren. Der ausgebildete Ingenieur wurde 1962 mit „Une fille pleurait“ bekannt. 1963 sang er dann in London „Elle était si jolie“ und erreichte damit den fünften Platz. Obwohl für Frankreich damals die bislang schlechteste bekannte Platzierung (1956?), hatte er damit Erfolg; es sind rund 30 Versionen in mehreren Sprachen bekannt. Dem folgten weitere Hits. Sein größter und bekanntesten sollte aber 1975 „Tu t’en vas“ werden, ein Duett mit Noëlle Cordier, Frankreichs Vertreterin 1967. Seinen Bühnenabschied feierte er 2011 im Palais des congrès de Paris. Verstorben ist an einem Herzstillstand in Carnac, einem Nachbardorf seines Geburtsortes.

eingestellt von: Stefan Ball

01.01.2020      Tornike Kipiani für Georgien

Wie bereits im Vorjahr wird Georgien den aktuellen Sieger von "Georgian Idol" zum ESC schicken. Am Silvestertag gewann Tornike Kiplani das Finale und wird somit Georgien in Rotterdam vertreten. Tornike ist 32 Jahre alt und bereits in diversen Castingshows angetreten. 2014 konnt er die georgische Ausgabe von X-Factor gewinnen. 2017 nahm er im Duett mit Giorgi Bolotashvili an der georgischen ESC-Vorentscheidung teil, landete aber nur im hinteren Teilnehmerfeld.

Im aktuellen "Georgian Idol"-Jahrgang konnte er mit einer Ausnahme alle Vorrunden teilweise sehr überlegen gewinnen und war schnell der haushohe Favorit für das Finale.

Tornikes Lied für den ESC 2020 wird erst in den kommenden Wochen für ihn ausgewählt werden.

Hier sein Auftritt mit dem Titel "Gethsemane" in der Vorrunde von Gorgian Idol.


eingestellt von: Frank Albers

23.12.2019      Arilena Ara mit "Shaj" für Albanien

Wir haben ein erstes Lied für Rotterdam. Die albanische Vorentscheidung "Festivali i Kenges 58" hat nach drei langen Show-Tagen einen Sieger ermittelt. Eine internationale Jury (u.a. mit Christer Björkman) wählte Arilena Ara und ihre Powerballade "Shaj" als Alabaniens Beitrag für Rotterdam aus.
Arilena Ara wurde 1998 geboren und ist seit ihrem Sieg bei der albanischen Ausgabe von X-Faktor bei einer breiteren Öffentlichkeit Albaniens sehr beliebt.
alle Informationen zur VE ALbanien findet Ihr hier auf unserer Länderseite

Hier ist Albaniens Beitrag für Rotterdam:


eingestellt von: Frank Albers

15.12.2019      Baccara beim Clubtreffen

Baccara! Was für ein Name! Und welch kultige Erinnerungen an internationale Riesenhits wie „Yes Sir, I Can Boogie“ und „Sorry, I’m A Lady“ werden da wach! Es war 1978 in Paris, als es beim Eurovision Song Contest mit „Parlez-vous français“ zu einem tollen siebten Platz und einem weiteren Hit des Duos kam. Seit gut zehn Jahren singt María Mendiola (aus der Original-Besetzung) nun mit Cristina Sevilla zusammen. Die beiden werden für uns selbstverständlich den ESC-Song und so manchen Baccara-Superhit durchs Isartal erklingen lassen. Let's boogie!

eingestellt von: Reinhard Ehret

12.12.2019      Vincent Bueno für Österreich

Unsere Nachbarn haben ihre Entscheidung getroffen: der 34jährige Vincent Bueno wird die Alpenrepublik mit dem Uptempo-Song "Alive" in Rotterdam vertreten. 
Vincent hat philippinische Wurzeln und ist ausgebildeter Musicalsänger.
2008 gewann er die österreichische Castingshow "Musical! Die Show" und wurde damit in Österreich recht bekannt, 2009 nahm er an der ORF-Show "Dancing Stars" teil.
2016 war er Teilnehmer mit "All We Need Is That Love" an der Österreichischen Vorentscheidung, schaffte es aber nicht ganz zum ESC nach Stockholm.
Etwas internationale ESC-Erfahrung hat Vincent dennoch samemln können, als er Nathan Trent 2017 in Kiew im Chor begleitete.

Sein Titel "Alive" soll im März 2020 veröffentlicht werden. Zu erwarten ist eine in Richtung Soul und R'n'B tendierende Dancenummer, entsprechend seines neuen Albums "Invinceble".

eingestellt von: Frank Albers

07.12.2019      Ticket-Verkauf startet am 12.12.

Die erste Welle an Eintrittskarten für den ESC 2020 geht ab dem 12.12, um 12 Uhr in den Vorverkauf.
Angeboten werden in dieser ersten Welle Sitzplatz-Karten in allen Kategorien und für alle Shows.
ACHTUNG: Stehplatzkarten gehen erst zu einem späteren Zeitpunkt in den Vorverkauf, da hier die Mitglieder von OGAE ein Vorkaufsrecht haben und zudem die Bühnenmaße und Kamerapositionen noch nicht genau feststehen, was sich auf die Anzahl der anzubietenen Tickets auswirken kann.

Alle Infos zu Ticket-Kategorien und Preisen findet ihr auf der offiziellen Seite von eurovision.tv
Oder ihr geht direkt auf die offizielle Vorverkaufsseite

 

eingestellt von: Frank Albers

06.12.2019      Jetzt Fan-Ticket-Pakete für Rotterdam sichern

Liebe Mitglieder von OGAE Germany!

alle Infos zum Vorverkauf der Fan-Ticket-Pakete findet ihr im Mitgliederbereich

Bestellungen müssen bis zum 07. Dezember 2019, 20:00 Uhr bei uns eingehen.

Gruß
Euer
OGAE-Termin

eingestellt von: Frank Albers

04.12.2019      Chantal, Edsilia und Jan moderieren den ESC 2020

Nun steht auch diese Entscheidung fest: ab sofort dürfen sich Chantal Janzen, Edsilia Rombley und Jan Smit auf die Moderation des ESC in Rotterdam vorbereiten.

Chantal Janzen gehört aktuell zu den bekanntesten "Fernsehgesichtern" in den Niederlanden. Sie ist Schauspielerin, Musicalsängerin und Fernsehmoderatorin. Sie hat in diversen niederländsichen Spiel- und Fernsehfilmen mitgewirkt und moderiert im TV u.a. "The Voice of Holland" und "Dancing with the Stars".

Edsilia Rombley hat die Niederlande zweimal als Sängerin dem ESC verteten. 1998 wurde sie in Birmingham mit "Hemel en aarde" Vierte, 2007 schied sie mit "On Top of the World" leider schon im Halbfinale aus. Inzwischen arbeitet sie auch als Fernsehmoderatorin und die Wertungen hat sie beim ESC auch schon für die Niederlande verkündet.

Jan Smit ist in Deutschland vor allem als Sänger bekannt, in den Niederlanden ist er aber auch ein bekannter Fernsehmoderator, der bereits für verschiedenste TV-Formate beim Sender TROS tätig war und ist. Zudem ist er seit einigen Jahren Co-Kommentator des ESC für das niederländsiche Fernsehen.
 

eingestellt von: Frank Albers

Aktualisierung | Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25

.

 
OGAE Germany e.V.