Noch 17 Tage bis zum Eurovision Song Contest 2024

Die Highlights der PreParty ES Auftritte in Madrid – mit Baby Lasagna, Angelina Mango, Nemo und Kaleen

1. April 2024 Marc Gehring

Am Osterwochenende trafen sich 26 Teilnehmer des ESC 2024 zum ersten groen Promo-Konzert der Saison im restlos ausverkauften Sala La Riviera in Madrid – darunter auch Isaak aus Deutschland, Kaleen aus sterreich und Nemo aus der Schweiz. Die Organisatoren von Eurovision Spain haben dabei keine Kosten und Mhen gescheut und die Auftritte aufwendig inszeniert mit schwebenden Kameras und einer auf der Bhne umherfahrenden ferngesteuerten Robo-Mini-Cam. Die Stimmung unter den spanischen und internationalen Fans war enthusiastisch und so wurden zwar alle Acts hflich bejubelt – manche Beitrge wurden jedoch frenetisch gefeiert und konnten Pluspunkte mit ihrem Live-Auftritt sammeln.

Die am meisten gefeierten Auftritte der PreParty in Madrid:

Natrlich sind die Eindrcke subjektiv, aber ich erlebte die Auftritte von einer Empore aus gemeinsam mit Fans aus Deutschland, sterreich, Belgien, der Niederlande und der Schweiz.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Gewinner der PreParty ES in Madrid war fr uns Nemo aus der Schweiz. Vor dem Auftritt war unklar, ob sein Song “The Code” mit den vielen Tempowechseln sowie dem opernhaften Break live funktioniert? Nemo hat den Code geknackt und konnte stimmlich brillieren und der Auftritt voll berzeugen. Er stieg im Anschluss bei den Buchmachern steil nach oben und ist nun der neue Top-Favorit auf den Sieg vor Kroatien.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Sehr beeindruckt hat uns auch der Auftritt von Top-Favorit Baby Lasagna aus Kroatien, der seinen Gitarristen und Schlagzeuger in Madrid dabei hatte. Zu Dritt heizten sie dem Publikum ein und brachten die Fans zum Ausrasten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Angelina Mango aus Italien, die nach ihrem San Remo Sieg die Nummer 1 der italienischen Charts erklomm, konnte in Madrid ihren Favoritenstatus untermauern. Auch sie legte einen Top-Auftritt hin und konnte die Fans berzeugen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Am lautesten mitgesungen wurde erwartungsgem bei den Lokalmatadoren Nebulossa aus Spanien und Megara aus San Marino, die ja bereits am spanischen Benidorm Fest teilgenommen hatten. Dieser Enthusiasmus der spanischen Fans lsst sich kaum in Worte fassen. Viele Fans kamen auch extra in passenden “Zorra” Outfits. Unsere Prognose: trotz des Jubels wird das in Malm fr keine ganz vordere Platzierung reichen. Ein Euroclub-Kracher ist “Zorra” aber allemal.

Wer positiv berraschen konnte:

Bei den 28 Auftritten gab es natrlich auch einige Acts, die positiv herausgestochen sind. Darunter z.B. Ladaniva aus Armenien. Der frhliche Ethno-Song kam beim Publikum super an. Sngerin Jaklin Baghdasaryan sphte nur so vor Energie. Silvester Belt aus Litauen konnte sowohl stimmlich als auch tnzerisch berzeugen und wirbelte wild auf der Bhne umher. Whrend es bei Mustii aus Belgien im ersten Teil seines Songs eher ruhiger zuging, drehte er im zweiten Teil voll auf und war kaum zu bndigen. Alyona Alyona & Jerry Heil aus der Ukraine harmonierten stimmlich gut und legten einen unter die Haut gehenden Auftritt hin.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Positiv aufgefallen ist auf jeden Fall auch Kaleen aus sterreich. Auch bei ihr waren viele Fans neugierig, wie das stimmlich und tnzerisch bei “We will rave” zusammen passt. Stimmlich war das fr die erste groe Promo-Party schon ganz gut. Atemberaubend waren auf jeden Fall ihre Dance-Moves, die im Scheinwerferlicht schon recht spektakulr aussahen. In Malm wird die bereits extrem Eurovisions-erfahrene Kaleen, ja zustzlich von 4 weiteren Tnzern begleitet, wie sie uns im Interview verraten hat.

Infos zu den weiteren Auftritten bei der PreParty ES:

Als Gaststars standen auch viele weitere ESC Fanlieblinge auf der Bhne wie z.B. Anna Bergendahl (Schweden 2010), Kati Wolf (Ungarn 2011) oder Margaret Berger (Norwegen 2013). Das sorgte zustzlich fr Party-Stimmung.

So durfte Hera Bjrk aus Island z.B. auch ihren Euroclub-Hit “Je ne sais quoi” singen und Olly Alexander wurde fr seinen Welthit “King” gefeiert. Gate aus Norwegen waren kurzfristig verhindert und Nutsa Buzaladza, schaffte es emotional nicht ihren Beitrag “Firefighter” zu singen, da sie um ihren krzlich verstorbenen Bruder trauerte.

Isaak aus Deutschland berraschte mit einem Revamp seines Songs “Always on the Run“. Der Beat seines Songs setzt nun circa 15 Sekunden spter ein, sodass der Fokus beim Intro des Songs voll auf Isaaks Stimmgewalt liegt. Fairerweise muss man sagen, dass der Revamp vorher nicht angekndigt war und viele Fans in der Arena dies wahrscheinlich gar nicht bemerkt haben. Ein Video seines Beitrags ist nicht verfgbar, da seine Plattenfirma dies angeblich aufgrund der neuen Version gesperrt hat. Begleitet wurde Isaak whrend der Tage in Madrid brigens von einem Kamerateam von Bildergarten TV, die eine Doku ber Isaak drehen.