• Noch 29 Tage bis zum Eurovision Song Contest 2021 in Rotterdam
  • Noch 29 Tage bis zum Halbfinale 1
  • Noch 31 Tage bis zum Halbfinale 2
  • Noch 33 Tage bis zum Finale

Von A nach Z mit X

Auf nach Portugal

Von A nach Z mit X

Wir spielen jetzt nicht Scotland Yard! Ganz im Gegenteil, heute ein paar praktische Tipps zur Fortbewegung in Lissabon.

In Lissabon gibt es neben den vier U-Bahnlinien, ein großes Busnetz, Schiffe, Regionalzüge und die Funiculars aus dem späten 19. / anfang 20. Jahrhunderts. Zusätzlich finden sich viele Taxis und auch Uber hat hier seinen Weg bereits her gefunden. Bei allen Planungen die ihr unternehmt, vergesst nie dass Lissabon auch „Die Stadt auf den sieben Hügeln“ genannt wird. Manch einer mag sich hier an Kiew erinnern und wie veranschlagte 10 Minuten rasch zu 30 Minuten Bergsteigen wurden.

Da es bisher an passenden und Alles vereinenden Apps fehlt (wer noch einen Tip hat, immer rein in die Kommentarspalte) hier schon einmal die beiden wichtigsten Webseiten:

Carris kann salopp als der örtliche ÖPNV-Betreiber bezeichnet werden. Busse, die stündlich fahrenden Nachtbusse und die Funiculars stehen unter deren Betreuung: http://www.carris.pt/en/home/

Die MetroLisboa beschäftigt sich ganz dem Namen nach mit den vier Linien, bietet aber ebenso Routenplanungen zu den außerhalb gelegenen Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel Sintra:
http://www.metrolisboa.pt/en/

Von und zum Flughafen bietet sich am Besten die Metro an, da der Flughafen zentral in der Stadt liegt.

Von und zur Altice Arena habt ihr verschiedene Möglichkeiten. Sei es mit der Metro (Station Oriente, Rote U-Bahnlinie), mit dem Zug der Sintra- oder Azambuja-Linie oder den Bussen 705, 725, 750, 759, 794, 400, 706, 728, 744 und 782.

Bei den Kosten gibt es Unterschiede zwischen Tag und Nacht, und dem genutzten Transportmittel. Einfache Fahrten innerhalb der Stadt differieren hier zwischen 1,40 € und 2,25 € .

Empfehlenswert ist der Erwerb der „Viva Viagem“ Karte, für London-Urlauber wäre hier vergleichbar die Oyster-Card. Die VV-Karte ist eine wiederaufladbare Karte, welche bei jeder Fahrt an ein entsprechendes Gerät beim Aus- und Einsteigen gehalten wird. Zusätzlich reduzieren sich die Kosten pro Fahrt mit der Karte. Die Karte ist in allen Verkehrsmitteln nutzbar.

Informationen hierzu entnehmt ihr bitte: https://www.portalviva.pt/lx/pt/homepage/tarif%C3%A1rios/tarifas-ocasionais/tarifa-zapping.aspx

Für 2-3 –Tages-Besucher gibt es noch die klassische Lissabon-Karte mit Ermäßigungen auf Museen und Anderes. Weitere Informationen hierzu entnehmt ihr bitte der Homepage:
https://www.visitlisboa.com/de/plan/tickets-offers/lisbon-card

Da es im letzten Jahr zu einem größeren Event in Lissabon günstigere 5-Tages-Tickets gab, lohnt sich auf www.carris.pt immer mal wieder nachzuschauen ob ein solches Angebot offeriert wird.

Kommt gut an all eure Ziele die nächsten Tage und folgt uns gerne auf Facebook!

#eurovision #eurovision2018 #ogae #allaboard #aufnachportugal