Zala Kralj & Gašper Šantl für Slowenien

16. Februar 2019 weissblau media

Was für ein Abend, es geht Schlag auf Schlag. Vor wenigen Minuten haben Zala Kralj & Gašper Šantl mit ihrem Titel Sebi die EMA 2019 gewonnen.
Im Superfinale war auch Raiven wieder mit dabei, und wieder unterlag sie.

Durch den Abend führte die quirlige Ajda Smrekar. In der ersten Abstimmungsrunde entschied noch eine Jury wer ins Superfinale einzieht, und in der zweiten Runde das Televoting, bei welchem sich das Duo dann durchsetzte.

Die Beiden sind ein Elektro-Pop-Duo aus Maribor, und spielen seit 2017 zusammen. Für ihre erste Single „Valovi“ erhielten sie den slowenischen Musikaward für das beste Lied 2017.

https://www.youtube.com/watch?v=m4Ci3nrBdno

Weitere Infos rund um den diesjährigen und vergangene Song Contest und Fan-Events findet ihr auf www.ogae.de.

Folgt und diskutiert mit uns auf Facebook !

#eurovison #esc #esc2019 #daretodream #ogae

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden