Zweite Probe und Pressekonferenz Kroatien: Tonprobleme im rosa Kleid

4. Mai 2022 Frank Albers

Die heutige Probe Kroatiens verlief technisch einigermaen holprig und Mia war alles andere als zufrieden und schimpfte laut ber die “sound issues”, auch wenn sie spter in der Pressekonferenz beschwichtigte, dass alles wunderbar in Ordnung sei. Aber dazu sind Proben ja auch da. rger hatte das Team mit der Synchronitt, die Backing Tracks liefen knapp zeitverzgert und zum kroatischsprachigen Teil des Liedes wurden die englischen und nicht die kroatischen Chorstcke eingespielt. Das kommt eben davon, wenn man auf einen Live-Chor verzichtet.
Mia selbst war hervorragend bei Stimme und die technischen Patzer lassen sich bis zur nchsten Probe sicher gut lsen.

Aber Mia war insgesamt heute vom Technikpech verfolgt, denn zur Hlfte ihrer Pressekonferenz fiel der Ton aus, so dass nur die kleine Handvoll Journalisten und Fans ihren Ausfhrungen und ihrer Gesangseinlage folgen konnten, die online dazugeschalteten Journalisten (die groe Mehrheit also) hrte nichts mehr. In dem Teil der Pressekonferenz der noch zu verfolgen war, erluterte sie noch einmal warum sie sich gegen das eher lssige Outfit der kroatischen Vorentscheiung DORA und fr eine sehr feierliche rosafarbene Festrobe entschieden habe. Der Auftritt beim ESC wre etwas ganz besonders und sollte durch entsprechende Garderobe gewrdigt werden, meinte sie. Geschmcker gehen bekanntlich oft auseinander und so wohl auch bei diesem Kleid, das ihr smtliche Jugendlichkeit nimmt, sie selbst es aber voller Stolz trgt.

 

(Fotos: Foto1: EBU, Foto 2,3: EBU/Screenshot)