BBC verffentlicht Shortlist der Kandidatenstdte

12. August 2022 Frank Albers

Die BBC gab am Freitagmorgen auf BBC Radio 2 in der “Zoe Bell Breakfast Show” die Shortlist der Kandidatenstdte fr die Austragung des ESC 2023 bekannt.

Im engeren Kreis der Bewerber sind nun noch die sieben Stdte Birmingham, Glasgow, Leeds, Liverpool, Manchester, Newcastle und Sheffield

20 Stdte hatten in den letzten Wochen offizielle “expression of interest” eingereicht. Ausgeschieden sind u.a. Aberdeen, Edinburgh, London, Brighton, Bristol, Belfast und Wolverhampton.
Nottingham und Cardiff hatten bereits im Vorfeld ihre angekndigte Bewerbung wieder zurckgezogen.

Die sieben nominierten Stdte gehen nun in die zweite Bewerbungsrunde, in der sie nhere Details zu ihrem Bewerbungskonzept vorlegen mssen. Die finale Entscheidung wird im Herbst bekannt gegeben.

Die sieben nominierten Stdte bewerben sich mit folgenden Arenen:
Birmingham: Resorts World Arena (15.700 Pltze)
Glasgow: OVO Hydro Arena (13.000 Pltze)
Leeds: First Direct Arena (13.800 Pltze)
Liverpool: M&S Bank Arena (11.000 Pltze)
Manchester: AO Arena (21.000 Pltze) oder Co-op Live (21.000 Pltze)
Newcastle: Utilita Arena Newcastle (11.000 Pltze)
Sheffield: Utilita Arena Sheffield (13.600 Pltze)