• Noch 171 Tage bis zum Eurovision Song Contest 2021 in Rotterdam
  • Noch 170 Tage bis zum Halbfinale 1
  • Noch 172 Tage bis zum Halbfinale 2
  • Noch 174 Tage bis zum Finale

EBU bestätigt: 41 Länder sind 2021 dabei

Die EBU gab bekannt, dass genau jene 41 Länder fr den Song Contest 2021 gemeldet haben, die auch schon 2020 mit von der Partie sein wollten. Die bekannten Termine (18., 20. und 22. Mai) wurden ebenso bestätigt wie der offizielle Claim „Open Up“. Wie das Spektakel in der Rotterdamer Ahoy-Arena ber die Bhne gehen wird, kann heute aufgrund der Corona-Pandemie natrlich noch niemand sagen. Man hat sich vier verschiedene Szenarien erarbeitet, die auch die Einhaltung von Abstandsregeln und sogar Reisebeschränkungen fr einen Teil oder die Gesamtheit der Teilnehmer enthalten. Anfang des Jahres will man sich auf eine der vier Produktionsvarianten konzentrieren.

Die Liste der Teilnehmerländer ist also unverändert:

Albanien (RTSH)
Armenien (AMPTV)
Aserbaidschan (Ictimai TV)
Australien (SBS)
Belgien (VRT)
Bulgarien (BNT)
Dänemark (DR)
Deutschland (ARD/NDR)
Estland (ERR)
Finnland (YLE)
Frankreich (FT)
Georgien (GPB)
Griechenland (ERT)
Grobritannien (BBC)
Irland (RTE)
Island (RUV)
Israel (KAN)
Italien (RAI)
Kroatien (HRT)
Lettland (LTV)
Litauen (LRT)
Malta (PBS)
Moldau (TRM)
Niederlande (AVROTROS)
Nordmazedonien (MKRTV)
Norwegen (NRK)
sterreich (ORF)
Polen (TVP)
Portugal (RTP)
Rumänien (TVR)
Russland (Channel One)
San Marino (RTV)
Schweden (SVT)
Schweiz (SRG SSR)
Serbien (RTS)
Slowenien (RTVSLO)
Spanien (TVE)
Tschechien (CT)
Ukraine (UA:PBC)
Weirussland (BTRC)
Zypern (CyBC)