Toto Cutugno gestorben

22. August 2023 Reinhard Ehret

Toto Cutugno ist tot. Im Alter von 80 Jahren starb er nach, wie es heit, langer Krankheit am 22. August 2023 in Mailand. Der 1943 in der Toskana geborene und in La Spezia aufgewachsene Salvatore Cutugno wird fr alle Eurovisions- und Popmusikfans mehr bleiben als jener groartige Snger, der 1990 mit ?Insieme? den Contest gewann und ihn 1991, gemeinsam mit Gigliola Cinquetti, auf eine unvergessen locker-lssig-lustige (manche sagen: zuweilen peinliche) Weise moderierte. Schon in den 70ern schrieb er unvergngliche Hits wie ?Africa? (1975), das fr Joe Dassin als ?Lt indien? (und auf deutsch als ?Sommerwind?) zum Hit wurde. Auch Grard Lenormans ?Voici les cls? und Michel Sardous ?En chantant? (deutsche Version ?Ein Lcheln? von Jrgen Marcus) stammten aus seiner Feder. Das Sanremo-Festival wuchs ihm besonders ans Herz. Mit seiner Band Albatros war er dort schon 1976 (Platz 3) und 1977 vertreten. Der Festivalsieg gelang ihm dann 1980 mit ?Solo noi?, einem Lied, das wohl fr immer ein Evergreen sein wird. Nicht anders ist es mit ?L?italiano?, ebenfalls einem Sanremo-Beitrag, den man inzwischen wohl als popmusikalische Nationalhymne bezeichnen knnte. Ein zweiter Sanremo-Sieg gelang ihm zwar nicht, dafr landete er (bei insgesamt 15 Teilnahmen) gleich sechs Mal auf Rang 2, darunter zuletzt 2005 im Duett mit Annalisa Minetti. Auch fr Knstler wie Luis Miguel, Fausto Leali und Ricchi e Poveri schrieb er zahlreiche weitere Wettbewerbsbeitrge. Er arbeitete ab den 90ern vor allem auch als Fernsehmoderator, 2012 intonierte er sein ?L?italiano? mit dem Chor der Roten Armee. 2019 gab es unter ukrainischen Politikern Proteste gegen ihn, da er sich angeblich pro-russisch positioniert htte, doch er beteuerte: ?Ich bin unpolitisch? und man umjubelte ihn in Kiew vor ausverkauftem Hause. Toto Cutugnos Beisetzung findet am 24. August in Mailand statt. Seine Hymne fr Europa ?Insieme? (Gemeinsam) wird ganz sicher ein Lied bleiben, das wie kaum ein zweites die Idee des Eurovision Song Contest transportiert; sie ist ein Pldoyer dafr, nicht nur musikalisch zusammenzustehen – und ganz sicher aktuell wie eh und je. Seinen Appell, mit dem das Lied endet, sollten wir immer im Herzen behalten: ?Unite Europe!?

Einen ausfhrlicheren Nachruf bringen wir in der neuen Eurovoice Ende September. Seinen unvergessenen Auftritt von Zagreb knnt ihr hier noch einmal genieen.